Gypsophila repens 'Rosea' - Polster-Schleierkraut

Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50764-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Gypsophila repens 'Rosea' ist eine generativ vermehrte Sorte, deren Blütenfarbe etwas variieren kann. Auf diese Weise entsteht ein sehr spannendes Farbenspiel von hell- bis dunkelrosa Blüten. Die robuste, gesunde Sorte entwickelt sich am passenden Standort prächtig...

Gypsophila repens 'Rosea' ist eine generativ vermehrte Sorte, deren Blütenfarbe etwas variieren kann. Auf diese Weise entsteht ein sehr spannendes Farbenspiel von hell- bis dunkelrosa Blüten. Die robuste, gesunde Sorte entwickelt sich am passenden Standort prächtig und bildet so rasch üppige Polster.

Blütenfarbe

zartrosa

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

10 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/FS/MK/FS1-2

  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
  • Fels-Steppe frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
  • Mauer-Kronen trockener Boden
  • Mauer-Kronen frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

30 cm

Geselligkeit

I-II

Züchter

Sündermann (DE) 1890

Familie

Caryophyllaceae

Kundenfrage | 22. Februar 2017
Sollte ich im Frühjahr kräfig zurückschneiden um eine schöne Wuchsform zu erhalten? Die Triebe vom Vorjahr sahen ziemlich tot aus, treiben jetzt aber auf der ganzen Länge kräftig aus. Was passiert wenn ich nicht zurückschneide?
Antwort | 23. Februar 2017
Normalerweise muss man Gypsophila repens nicht schneiden, da die flach über dem Boden wachsen. Wenn sie Sie aber stören sollte, können Sie die natürlich etwas einkürzen.

Kundenfrage | 28. Juli 2016
Ich würde das Schleierkraut gerne unter eine Englische Strauchrose (The Generous Gardener, ca.150 cm hoch, sonniger Standort) pflanzen. Da kommt die Sonne nicht überall gleichmässig hin. Ist dieser Stadort ausreichend, oder sollte ich davon Abstand nehmen?
Antwort | 02. August 2016
Das Schleierkraut wächst eigentlich am schönsten, wenn es wirklich ganz sonnig und nicht zu nährstoffreich steht. Es würde zwar auch halbschattiger wachsen, aber dann wahrscheinlich nicht so schöne dichte Polster machen und auch nicht so üppig blühen.

Kundenfrage | 16. August 2012
Ist das Schleierkraut schneckengefährdet?
Antwort | 16. August 2012
Gypsophila repens 'Rosea' gehört nicht zu der Leibspeise einer Schnecke und ist daher unter normalen Schneckendruck nicht gefährdet.

Kundenfrage | 24. Juli 2011
Vergeht das Grün nach der Blüte, wie bei den Großen, oder bleibt die Pflanze ohne Rückschnitt ansehnlich?
Antwort | 25. Juli 2011
An zusagenden Standorten (eher nährstoffarm, durchlässiger Boden) bleibt das Polster in der Regel ansehnlich, so dass auf einen Rückschnitt verzichtet werden kann. Auf mastigeren Böden empfiehlt sich ein Rückschnitt - Gypsophilla repens 'Rosea' treibt alsbald wieder schön durch.

Kundenfrage | 08. November 2010
Wann kann man das Schleierkraut denn pflanzen? Wieviele Pflanzen braucht man für einen kleinen Teppich, ist es mehrjährig oder einjährig?
Antwort | 10. November 2010

Polster-Schleierkraut ist mehrjährig. Sie können die Topfpflanzen quasi die ganze Saison hindurch setzen, auch jetzt im späten Herbst noch. In der Regel pflanzt man allenfalls in kleinen  Gruppen, auch Einzelpflanzen können nämlich wirkungsvolle Polster ausbilden (vgl. unsere Angaben zur Geselligkeit bzw. zum Pflanzabstand).


Frage stellen

Pflanzpartner