Lupinus Polyphyllus-Hybride 'Fräulein' - Weiße Lupine

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51084-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Die zart schmeichelnde, cremeweiße Sorte überzeugt durch ihre lang ausdauernde Blüte.
Sie lässt unterschiedliche Farben im Beet als Verbindungsglied sanft und harmonisch miteinander verschmelzen.

Ein Klassiker für jeden naturnahen Garten und Bauerngarten! Die bekannte Beet- und Schnittstaude stammt ursprünglich aus dem Westen Nordamerikas. 1890 ist sie nach Europa gelangt und mittlerweile in vielen Gegenden verwildert. Sie liebt einen sonnigen Standort und einen eher frischen, durchlässigen und nährstoffarmen Boden, wobei sie während des Wachstums empfindlich auf zu viel Trockenheit reagiert. Der Boden darf nicht zu kalkhaltig sein. Lupinen fühlen sich auch in Hecken- oder Gehölzrandnähe sehr wohl.
Bei den Zuchtformen der Lupine gibt es bei rechtzeitigem Rückschnitt auf ca. 10 cm im Sommer eine Nachblüte. Allerdings darf die Pflanze nicht total zurückgeschnitten werden, da dies zum Ausfall führen kann. Lupinen sind wichtige Insekten-Nährpflanzen. Aufgrund ihrer Fähigkeit, mit Hilfe von Wurzelknöllchen Stickstoff zu binden und wegen der tief ins Erdreich reichenden Pfahlwurzeln werden Lupinen auch als Gründüngungspflanzen geschätzt.

Der wohl berühmteste "Weiße Garten" wurde von Vita Sackville-West als ein Teil der Gartenanlagen von Sissinghurst Castle angelegt. Er ist ein aufregendes und gleichzeitig harmonisch wirkendes Meisterwerk und einer der Höhepunkte der Anlage. Die hier versammelten Pflanzen blühen ausschließlich in Weiß und viele von ihnen haben graues oder silberfarbiges Laub. Dazu ganz unterschiedliche Grün-Nuancen der Blätter und schon entsteht eine aufregende und vielschichtige Pflanzung. Am schönsten wirkt der weiße Garten in der Dämmerung oder gar bei Vollmond...
Weiß bepflanzte Räume machen einen Garten weit und erzeugen Tiefe. Mit weiß blühenden Pflanzen lassen sich Schattenbereiche aufhellen. Darüber hinaus hat weiß eine ausgleichende und vermittelnde Wirkung. Schrille Farbkombinationen können mit weißen Blüten gedämpft und deutlich harmonischer gestaltet werden.
Aber auch eher dramatische Inszenierungen sind mit der Farbe Weiß im Garten möglich. Soll eine eher dunkel wirkende Pflanze besonders in Szene gesetzt werden, mit einem weißen Partner gelingt dies absolut!
Bei monochromen weißen Pflanzungen sollte darauf geachtet werden, dass ausschließlich rein weiße Pflanzen und nicht solche mit cremefarbenem oder rosafarbenem Schimmer verwendet werden. Diese mindern den optischen Eindruck.

Blütenfarbe

cremeweiß

Blütezeit

Juni–August

Höhe

80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

55 cm

Geselligkeit

II

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Benary (DE) 1958

Familie

Fabaceae

Kundenfrage | 24. März 2011
Ich möchte in meinem Rosenbeet in die hintere Reihe Lupinen pflanzen. Vertragen sich Lupinen mit Rosen?
Antwort | 25. März 2011
Lupinus 'Fräulein' ist ein schöner, gut geeigneter Pflanzpartner für Rosen.

Frage stellen

Pflanzpartner