Winter-Bestell-Pause – Wir nehmen aktuell keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Gaillardia x grandiflora 'Kobold' – Kokardenblume

Preis: 3,23 €3,30 €
ab 5 Stück 3,04 €3,10 €
ab 10 Stück 2,74 €2,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50655-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

'Kobold' ist trotz der kompakten Wuchsform im Garten nicht zu übersehen. Die großen, leuchtend rot-gelben Blütenräder schmücken den Beetvordergrund von farbintensiven Sonnenbeeten immens. Die beliebte Sorte ist sehr standfest.

Gaillardia - Kokardenblume

Als unermüdliche Dauerblüher und zum Schnitt sind die koketten Kokardenblumen in Prachtstauden-Beeten ebenso beliebt wie Steppen- oder Präriepflanzungen oder in Steinanlagen. In Kübeln gepflanzt kann man sich die farbenprächtigen Flammenräder ganz nah ans Haus, bzw. an den Sitzplatz holen.
Damit die eher kurzlebigen, saatvermehrten Sorten im Garten zuverlässig mehrere Jahre wiederkehren, sollte sich ihr Standort an dem der Elternarten orientieren: Ein durchlässiger, sandiger Boden mit guter Nährstoffversorgung und ein warmer, vollsonniger Standort sind optimal. Ein scharfer Rückschnitt auf die grundständigen Blätter im September regt die Pflanzen zur Bildung von Erneuerungsknospen an und trägt so entscheidend zur Verlängerung der Lebensdauer bei. Regelmäßiges Ausschneiden von verblühten Blüten verlängert die Blühdauer. Gaillardien ziehen Bienen magisch an!

Blütenfarbe

gelb mit rot

Blütezeit

Juli–September

Höhe

30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Benary & Walther (DE) 1935

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 28. Juli 2020
Sollte man bei der Kokardenblume Verblühtes regelmäßig rausschneiden?
Antwort | 28. Juli 2020
Ja, das ist von Vorteil. Im September regt ein scharfer Rückschnitt bis auf die grundständigen Blätter die Pflanze außerdem zur Bildung von Erneuerungsknospen an und trägt so entscheidend zur Verlängerung der Lebensdauer bei.

Kundenfrage | 10. November 2016
Hallo, ich habe dieses Jahr u.a Kokardenblumen bei Ihnen gekauft, die Pflanzen waren noch recht klein, haben sich aber diesen Sommer prächtig entwickelt. Schneide ich diese jetzt zurück und nur die Blüten oder auch die Blätter? Gleiches gilt auch für den Islandmohn, wie verhalte ich mich hier, das Blattwerk ist sehr üppig? Vielen Dank für einen Tipp.
Antwort | 10. November 2016
Jetzt im November ist es schon etwas spät, deshalb würde ich nicht mehr alles von den Gaillardien ab-, sondern nur die Blüten rausschneiden. Normalerweise gilt aber: Ein scharfer Rückschnitt auf die grundständigen Blätter im September regt die Pflanzen zur Bildung von Erneuerungsknospen an und trägt so entscheidend zur Verlängerung der Lebensdauer bei. Regelmäßiges Ausschneiden von verblühten Blüten verlängert die Blühdauer. Beim Islandmohn sollte man ebenfalls nur noch die verwelkten Blüten rausschneiden.

Kundenfrage | 09. Februar 2010
Welche Stauden passen gut zur Korkadenblume?
Antwort | 15. Februar 2010
Die folgenden Pflanzen passen sehr gut  zu Gaillardia Kobold, da Sie ähnliche Standortansprüche haben und farblich in schönem Konrast zur rot-gelben Blüte der Kokardenblume stehen: Salvia nemorosa in dunkelviolett oder weiß, Coreopsis, Aster amellus und Erigeron Sommerneuschnee bzw. Dunkelste Aller.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken