Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Alcea Hybride 'Parkallee' – Ausdauernde Stockrose

Preis: 6,42 €6,55 €
ab 5 Stück 6,08 €6,20 €
ab 10 Stück 5,88 €6,00 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 53004-102
11 cm Topf (1 l)

Stück

Die wunderschön geformten, sehr edel und zart wirkenden Blüten dieser Sorte sind eine wirkliche Bereicherung in unserem Stockrosen-Sortiment. 'Parkallee' ist sehr robust, hat eine lange Blütezeit und ist gut ausdauernd. Durch zwei Reihen Blütenblätter und... Mehr lesen

Die wunderschön geformten, sehr edel und zart wirkenden Blüten dieser Sorte sind eine wirkliche Bereicherung in unserem Stockrosen-Sortiment. 'Parkallee' ist sehr robust, hat eine lange Blütezeit und ist gut ausdauernd. Durch zwei Reihen Blütenblätter und verbänderte Staubgefäße wirkt die Blüte fast halb gefüllt. Die Pflanze ist anlehnungsbedürftig und für eine Stütze dankbar. Sehr schön an Zäunen.

Alcea - Stockrose

Stockrosen sind prächtige Bauerngartenpflanzen. Mit ihrem aufrechten Wuchs und den üppigen, prachtvollen Blüten bilden sie geradezu ein Synonym für den klassischen ländlichen Garten. Stockrosen brauchen einen sonnigen, nährstoffreichen, nicht zu feuchten Platz und eioen durchlässigen Boden. Die gefüllten Sorten sind meist zweijährig, während einfachblühende ausdauernder sind. Ein Rückschnitt gleich nach der Blüte kann die Lebensdauer der Pflanzen verlängern. Sommer- bzw. frühe Herbstpflanzung empfohlen, da sich die Pflanzen so erst einmal gut entwickeln, bevor sie dann im Folgejahr zur Blüte kommen! Die beste Wirkung wird durch eine Pflanzung in mehr oder weniger großen Gruppen erzielt. Gerne am Haus oder am Gartenzaun, wo sie gegebenenfalls auch guten Halt finden.

Der Malvenrost stellt gerade bei den Stockrosen das größte Problem dar. Hilfreich sind ein durchlässiger Boden und eine luftige Lage, damit das Laub rasch abtrocknen kann. Befallene Blätter müssen stets rasch entfernt werden.

Alcea - Park-Serie

Die Sorten dieser Serie sind aus einer Kreuzung zwischen Alcea rosea x Althaea officinalis entstanden. Es sind unermüdliche Blüher mit schön geformten, halbgefüllten Blüten. Im Gegensatz zu vielen anderen Stockrosen sind sie wesentlich langlebiger. Insgesamt sind sie robust, wüchsig und wenig anfällig Malvenrost. Völlig resistent sind sie aber leider dennoch nicht – eine sonnige Lage und ein luftiger Stand wirken vorbeugend.
Am besten Pflanzen Sie diese an Zäune o. ä., wo die anlehnungsbedürftige Staude etwas Halt bekommen kann.
Blütenfarbe

hellgelb, halbgefüllt

Blattfarbe

sehr robust, ausdauernd

Blütezeit

Juni–September

Höhe

150 cm–180 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr/GR1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

100 cm, 1 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Züchter

Kovats (HU)

Familie

Malvaceae

Kundenfrage | 23. Juni 2020
Samen sich diese Alcea-Hybriden auch aus ?
Antwort | 01. Juli 2020
Bei der Alcea "Park-Serie" haben wir noch keine bzw. nur minimale Samenbildung beobachtet. Diese Hybriden säen sich - im Gegensatz zu den anderen Stockrosen - in der Regel nicht selber aus.

Kundenfrage | 05. November 2016
Ich hatte viel Freude an der Pflanze. Allerdings ist sie mit 2m Höhe an dem jetzigen Standort zu wuchtig und ich würde sie gern umsetzen. Wann ist der beste Zeitpunkt?
Antwort | 07. November 2016
Alcea 'Parkallee' würde ich erst im Frühjahr ab April umpflanzen. Bester Zeitpunkt wäre, wenn sie schon leicht anfängt auszutreiben. Jetzt wäre es schon zu spät und sie könnte über den Winter eingehen.

Kundenfrage | 17. September 2012
Kann ich die Stockrose noch im September pflanzen?
Antwort | 17. September 2012
Alcea Hybride 'Parkallee' kann im Herbst noch gepflanzt werden.

Kundenfrage | 11. Oktober 2011
Warum bei einem Tiefwurzler den weiten Pflanzabstand von 1 Meter? Wegen Malvenrost?
Antwort | 12. Oktober 2011
Ein weiter Pflanzabstand ist eine gute Vorbeugung gegen den Malvenrost. Alcea Hybride 'Parkallee' wird außerdem sehr ausladend und soll ja ihre Nachbarn nicht bedrängen. Daher empfehlen wir diesen Pflanzabstand.

Kundenfrage | 01. Oktober 2010
Ich habe diese wunderbare Pflanze in meinem Garten und möchte gerne wissen, wie schneidet man diese zurück und was muß man beachten, daß man im nächsten Jahr auch noch seine Freude daran haben kann?
Antwort | 04. Oktober 2010
Alcea 'Parkallee' stirbt im Winter oberirdisch ab. Ein kompletter Rückschnitt ist also im Laufe des Winters sinnvoll und sollte bis spätestens im Frühjahr erledigt sein.  Der Standort sollte sonnig und nährstoffreich sein und einen durchlässigen Boden aufweisen.


Kundenfrage | 25. April 2010
Seit dem letzten Jahr habe ich diese Alcea Hybride auch in meinem Garten stehen. Im Sommer blühte sie schön und lange. Nach dem Winter habe ich die verholzten Triebe bis eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten. Nun treibt die Pflanze aber nicht mehr aus. Ich wollte sie schon entsorgen. Beim Graben bemerkte ich, dass sowohl die Wurzeln sowie der restliche Strunk voll Leben ist. Muss ich mich nur länger gedulden? Oder wird diese Stockrose anders als andere Stockrosen behandelt? Die gewöhnlichen Stockrosen schneide ich auch immer im Frühjah zurück, aber diese treiben schon wieder tüchtig aus!
Antwort | 27. April 2010
Die Alcea-Hybriden der "Parkserie" treiben in aller Regel sehr spät im Frühjahr aus!

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken