Filipendula vulgaris 'Plena' – Kleines Mädesüß

Filipendula hexapetala 'Plena'
Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50651-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die gefüllt blühende Sorte der heimischen Art liebt einen sonnigen, eher trockenen Standort. Mehr lesen

Die gefüllt blühende Sorte der heimischen Art liebt einen sonnigen, eher trockenen Standort.

Wie schon Vilmorin 1879 in seiner illustrierten Blumengärtnerei vermerkte, eignen sich die Blüten hervorragend zum Schnitt: Ihre Blumen schicken sich vortrefflich für die Bouquetbinderei. Mit ihren reinweißen Blütenschleiern wirkt sie auch hübsch in Trögen oder anderen Pflanzgefäßen. Wie bei vielen anderen Gefülltblühern dauert auch hier die Blüte wesentlich länger als bei der Wildform. Nach zeitigem Rückschnitt teilweise remontierend.

Filipendula - Mädesüß

Die sehr schönen und robusten Stauden mit den fedrigen, doldenrispigen Blütenständen und gefiederten Blättern sind oft bis in den Winter ansprechend. Verbreitet ist die Gattung in der ganzen nördlichen, gemäßigten Zone - meist auf frischen bis nassen, nährstoffreichen Standorten. Allerdings bieten wir mit Filipendula vulgaris auch eine Art für trockene, magere Standorte an.

Blütenfarbe

weiß, gefüllt

Blattfarbe

remontiert

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

15 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/SH1b

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Rosaceae

Kundenfrage | 02. Mai 2019
Ist Filipendula vulgaris 'Plena' ausläuferbildend? Was muss man bei ihr beachten?
Antwort | 02. Mai 2019
Filipendula vulgaris 'Plena' wächst horstig, macht also keine Ausläufer. Optimal ist ein durchlässiger, trockener, nährstoffarmer, sandig-lehmiger Standort in voller Sonne. Am richtigen Standort ist Filipendula vulgaris 'Plena' langlebig.

Kundenfrage | 02. Dezember 2011
Hat die Filipendula vulgaris (hexapetala) 'Plena' einen Winter - bzw. Herbstaspekt? Oder zieht die Pflanze wieder ein?
Antwort | 06. Dezember 2011
Das hübsch gefiederte Laub von Filipendula vulgaris 'Plena' hält relativ lange, bis in den späten Herbst. Dann zieht die Pflanze ein und treibt im Frühjahr wieder frisch aus.

Frage stellen

Pflanzpartner