Brunnera macrophylla 'Betty Bowring' – Weißes Kaukasusvergissmeinnicht

Preis: 5,05 €5,15 €
ab 5 Stück 4,90 €5,00 €
ab 10 Stück 4,70 €4,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50314-102
11 cm Topf (1 l)

Stück

Reinweiß blühende Sorte mit grünen Blättern. Wie ihre blauen Verwandten gedeiht 'Betty Bowring' in absonnigen, lichtschattigen Lagen. Die weißen Blüten leuchten sehr schön im Schatten. Mehr lesen

Reinweiß blühende Sorte mit grünen Blättern. Wie ihre blauen Verwandten gedeiht 'Betty Bowring' in absonnigen, lichtschattigen Lagen. Die weißen Blüten leuchten sehr schön im Schatten.

Die Blütezeit von 'Betty Bowring' ist außerordentlich lang. Nach dem reichen Hauptflor im April blühen die Pflanzen den ganzen Sommer "ein wenig vor sich hin". Im Vergleich zu der blauen Form ist die weiße Sorte etwas weniger robust. Sie möchte lehmige oder auch sandige Böden mit guter Wasser- und Nährstoffversorgung."

Brunnera - Kaukasus-Vergissmeinnicht

Artenarme Gattung, aus der Brunnera macrophylla, das Kaukasus-Vergissmeinnicht, am bekanntesten sein dürfte. Es überzeugt als langlebige, frühlingsblühende Staude mit leuchtend vergissmeinnichtblauen oder weißen Blüten in rispigen Ständen. Das große, raue, herzförmige Laub erscheint erst während bzw. nach der Blüte, bildet dichte "Büsche" und bleibt bis in den frühen Winter hinein attraktiv. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich im wesentlichen durch unterschiedliche Blüten- und vor allem Blattfärbungen. Einige haben extrem hohen Wert als Blattschmuckstauden. Kaukasus-Vergissmeinnicht bevorzugen mäßig nährstoffreichen, lehmig bis humosen Boden im lichten Schatten. Die reine Art ist jedoch sehr standorttolerant und wächst sogar in der vollen Sonne, solange der Boden nicht allzu trocken ist. Sehr schön und äußerst dankbar machen die Pflanzen sich am Gehölzrand.
Nach der Blüte empfiehlt sich ein kompletter Rückschnitt. So lässt sich unerwünschte Selbstaussaat (und gleichzeitig ein Verfälschen von Sorten) verhindern und ein neuer Blattaustrieb anregen. Gut zu wissen: Brunnera macrophylla lässt sich über Wurzelstücke vermehren; die Wurzelstücke panaschierter Sorten treiben jedoch grün aus, so dass die Blattfärbung verloren geht. Eine Verletzung der Wurzelstöcke ist bei diesen Sorten also zu vermeiden.

Blütenfarbe

reinweiß

Blütezeit

April–Juni

Höhe

30 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR2b

  • frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

I-II

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Bowring (GB)

Familie

Boraginaceae

Kundenfrage | 08. Mai 2019
Man liest, dass man die Pflanze nach der Blüte zurückschneiden soll. Betrifft das nur die blütentragenden Teile oder das gesamte Kraut der Pflanze.
Antwort | 08. Mai 2019
Bei Brunnera empfiehlt sich ein kompletter bodennaher Rückschnitt, denn die Blätter sehen nach der Blüte oft nicht mehr schön aus. Dadurch wird ein neuer Austrieb angeregt.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken