Cotula squalida – Farn-Fiederpolster

Leptinella squalida
Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50452-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Diese flächig wachsende, aus Neuseeland stammende, mattenbildende Staude kann als Rasenersatz für kleine Flächen verwendet werden. Im Garten kann sie beispielsweise in Fugen von Plattenwegen oder als Teppich für kleine Zwiebelblüher wie Krokusse oder Wildtulpen gepflanzt... Mehr lesen

Diese flächig wachsende, aus Neuseeland stammende, mattenbildende Staude kann als Rasenersatz für kleine Flächen verwendet werden. Im Garten kann sie beispielsweise in Fugen von Plattenwegen oder als Teppich für kleine Zwiebelblüher wie Krokusse oder Wildtulpen gepflanzt werden. Sie besitzt unscheinbare Blüten und bräunlich-grüne Blätter, die meist wintergrün sind. Bevorzugt werden durchlässige, nicht zu trockene Böden.

Blütenfarbe

gelb

Blattfarbe

bräunlich-grünes Laub

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

5 cm–5 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

St/M/FS2-3

  • Fels-Steppe frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
  • Matten frischer Boden
  • Steinanlage feuchter Boden
  • Matten feuchter Boden
  • Fels-Steppe feuchter Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

III

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 30. November 2016
Darf man Cotula im Winter komplett mit Laub abdecken, um es gegen Frost zu schützen? Ich habe das getan. Oder soll ich das Laub lieber entfernen?
Antwort | 02. Dezember 2016
Cotula squalida ist sehr winterhart (bis -28 °C). Ein Winterschutz ist deshalb nicht nötig. Das Laub würde ich wieder entfernen, da es darunter sonst anfangen könnte zu faulen.

Kundenfrage | 22. Oktober 2011
Versät sich Cotula squalida von selbst oder wie kann er vermehrt werden?
Antwort | 24. Oktober 2011
Cotula squalida sät sich nicht aus. Durch kurze Ausläufer bilden sich mit der Zeit Matten. Vermehren lässt sich das Farn-Fiederpolster leicht durch Teilung - einfach kleine Stücke vorsichtig abstechen und am gewünschten Ort wieder einsetzen.

Frage stellen

Pflanzpartner