Zurück zur Übersicht

Calamintha nepeta 'Blue Cloud' - Steinquendel, Kleinblütige Bergminze

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50320-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Wüchsige, kompakt-aufrechte, reichblühende Sorte des Steinquendels mit langer Blütezeit und herbem, minzig-aromatischem Duft. Die anspruchslose und dankbare Staude blüht den ganzen Spätsommer und Herbst hindurch mit unzähligen kleinen Blüten.

Wüchsige, kompakt-aufrechte, reichblühende Sorte des Steinquendels mit langer Blütezeit und herbem, minzig-aromatischem Duft. Die anspruchslose und dankbare Staude blüht den ganzen Spätsommer und Herbst hindurch mit unzähligen kleinen Blüten.

Die thymian-ähnlichen Blüten sind bei Bienen und anderen Insekten sehr beliebt. Schön für sonnige Treppen, Terrassenplätze und als Rosenpartner. Mag durchlässige, trockene und nicht zu nährstoffreiche Böden. Bitte rechtzeitig zurückschneiden, da sie sich ansonsten stark aussamt. Der Austrieb erfolgt im Frühjahr meist relativ spät.

Blütenfarbe

blauviolett

Blütezeit

Juni–August und September

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/FS/St1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Kramer (NL)

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 13. Juli 2017
Gedeiht die Pflanze auch in durchlässigem Lehmboden?
Antwort | 14. Juli 2017
Ja, solange das Wasser, vor allem im Winter, gut abfließen kann gedeiht Calamintha nepeta 'Blue Cloud' auch dort gut. Zur Sicherheit kann man sonst noch etwas Sand mit untermischen.

Kundenfrage | 30. Mai 2017
Kann es sein das Calamintha nepeta ssp nepeta Streusalzempfindllich ist?
Antwort | 30. Mai 2017
Steusalz ist eigentlich für alle Stauden schlecht. Manche Arten halten das schon besser aus, aber ab einer bestimmten Konzentration gehen diese Stauden dann leider auch ein. Bei Calamintha wissen wir leider nicht, wie empfindlich die genau ist.

Kundenfrage | 23. April 2017
Muss man "Blue Cloud" für eine zweite Blüte im September zurückschneiden? Und falls ja: wie tief?
Antwort | 24. April 2017
Ja, Calamintha nepeta 'Blue Cloud' sollte nach der ersten Hauptblüte ein paar Zentimeter über dem Boden zurück geschnitten werden. Sie treibt dann wieder schön aus und blüht nochmal.

Kundenfrage | 15. Februar 2016
Hallo, ist Calamintha nepeta auch für den Balkonkasten geeignet - und wenn ja, wieviele Töpfe für einen 60 cm - Balkonkasten? Danke und viele Grüße M. Brüstle
Antwort | 16. Februar 2016
Ja, Calamintha kann gut in einem sonnigen Balkonkasten verwendet werden. Mit 3-4 Pflanzen müssten Sie gut hinkommen. Wichtig ist, dass Sie den Kasten im Winter an eine geschützte Wand rücken und etwas abdecken oder in einer Garage o.ä. übrewintern.

Kundenfrage | 17. September 2015
Wann muss der Steinquendel denn zurückgeschnitten werden, damit er sich nicht versamt?
Antwort | 21. September 2015
Nach der Blüte sollten die Samenstände bei Calamintha nepeta 'Blue Cloud' (möglichst noch vor der Ausreifung) abgeschnitten werden, um lästiges Versamen zu vermeiden.

Kundenfrage | 01. September 2015
Wann und wieviel muss ich zurückschneiden? Es wäre schön wenn man zu Ihren Pflanzen genauere Pflege (sprich Schnitt-)Anleitungen dazu bekäme.
Antwort | 02. September 2015
Calamintha nepeta 'Blue Cloud' blüht den ganzen Sommer durch. Nach der Blüte sollten die Samenstände (möglichst noch vor der Ausreifung) abgeschnitten werden, um lästiges Versamen zu vermeiden.

Kundenfrage | 21. Mai 2014
Kann man diese Pflanze essen bzw. aus ihr Tee gewinnen oder sie als Würzmittel benutzen?
Antwort | 22. Mai 2014
Calamintha nepeta 'Blue Cloud' ist nicht giftig, ob die Bergminze jedoch "die Delikatesse" ist, können wir Ihnen nicht sagen.

Kundenfrage | 17. September 2013
Wie weit sollte ich die Bergminze im Herbst herunterschneiden? Dasselbe wüsste ich gerne über das Mädchenauge. Danke MfG Baur
Antwort | 19. September 2013
Calamintha nepeta 'Blue Cloud' sollte direkt nach der Blüte auf eine Hanbreite zurück geschnitten werden, um so das starke versamen zu verhindern.

Coreopsis dagegen blüht sehr lange. Hier sollte spätestens im Frühjahr das abgestorbene Laub entfernt werden.

Kundenfrage | 18. Juli 2013
Kann man diese Quendelarten auch in der Küche nutzen?
Antwort | 19. Juli 2013
Wir haben noch keine Erfahrung bezüglich des Steinquendels in der Küche - tut uns Leid.

Kundenfrage | 10. Mai 2012
Habe in meinem Kiesbeet 5 dieser Steinquendels stehen. Alle sind mir über diesen Winter kaputt gegangen. Bevor ich sie nochmal bestelle, wollt ich nachfragen, ob sie dann doch eher nicht so winterhart sind. Was könnten Sie als Alternative empfehlen?
Antwort | 11. Mai 2012
Normalerweise kommen Calamintha nepeta 'Blue Cloud' problemlos über den Winter. Was nicht vertragen wird sind winterliche Nässe und heftige Fröste, die wie in diesem Winter, auf relativ milden Dezember und Januar folgen. Auch hier in der Gärtnerei sind viele Pflanzen ausgewintert, die normalerweise ohne Probleme überwintern.
Ein Rückschnitt nach der Blüte vitalisiert die Pflanze und verhindert Selbstaussaat.

Kundenfrage | 21. April 2012
Von meinen 6 Pflanzen treibt nach dem harten Winter bisher nur eine aus (Pflanzung vor 2 Jahren). Bis wann müsste der Austrieb erfolgen? Oder muss ich schon jetzt davon ausgehen, dass die anderen erfroren sind?
Antwort | 23. April 2012
Wenn die Pflanzen noch leben, müssten Sie inzwischen deutlichen Austrieb zeigen. Der Winter war wirklich sehr hart, auch bei uns sind große Ausfälle zu beklagen. Gedulden Sie sich noch 1 Woche, aber machen Sie sich am besten keine allzu großen Hoffnungen... Tut mir Leid.

Frage stellen

Pflanzpartner