Geranium x cantabrigiense 'Saint Ola' – Storchschnabel

Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52070-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

'Saint Ola' ist eine Verbesserung der alten Sorte 'Biokovo' und wird diese perspektivisch in unserem Sortiment ablösen. Sie ist sehr wüchsig, gesund und reichblühend. Die zarten weißen Blüten färben sich im Abblühen rosa, wodurch sich ein... Mehr lesen

'Saint Ola' ist eine Verbesserung der alten Sorte 'Biokovo' und wird diese perspektivisch in unserem Sortiment ablösen. Sie ist sehr wüchsig, gesund und reichblühend. Die zarten weißen Blüten färben sich im Abblühen rosa, wodurch sich ein schönes Farbenspiel ergibt. Sie bildet niedrige, geschlossene Teppiche und ist auf sonnigen und durchlässigen Standorten ein verträglicher Bodenbedecker. Die Blätter haben eine intensive rote Herbstfärbung und sind in milden Wintern wintergrün.

Blütenfarbe

weiß, im Abblühen hellrosa

Blattfarbe

reichblütig, rötliche Herbstfärbung

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

25 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/Fr/FS/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Fels-Steppe frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Züchter

Bremner (GB)

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 15. August 2011
- kann man diese Geranien auch auf einer Mauerkrone einsetzen? - müssen diese Geranien nach der ersten Blüte auf 5 cm komplett zurückgeschnitten werden?
Antwort | 17. August 2011
Geranium x cantabrigiense 'Saint Ola' kann gut auf sonnige Mauerkronen gepflanzt werden.
Ein bodennaher Rückschnitt (ohne das Rhizom zu verletzen) nach der Blüte empfiehlt sich.

Frage stellen

Pflanzpartner