Lippia polystacha – Argentinischer Minzestrauch

Preis: 6,55 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 73029-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Die von Kräuterfans heiß geliebte südamerikanische Zitronen-Verbene (Lippia citrodora) - hat eine reizvolle, wenn auch weit weniger bekannte Schwester aus den gleichen Gefilden: den Argentinischen Minzestrauch. Wie sein Name schon verrät, duften seine Blätter... Mehr lesen

Die von Kräuterfans heiß geliebte südamerikanische Zitronen-Verbene (Lippia citrodora) - hat eine reizvolle, wenn auch weit weniger bekannte Schwester aus den gleichen Gefilden: den Argentinischen Minzestrauch. Wie sein Name schon verrät, duften seine Blätter und Triebe intensiv nach herber Minze. Auf den ersten Blick sieht die Pflanze aus wie ein Vertreter der Spargelgewächse, denn die über meterlangen Triebe sind unverzweigt und mit kleinen, schmalen Blättern versehen. Die zarten weißen Blüten erscheinen im Hochsommer zwischen dem Laub und stehen in Ähren zusammen. Sie stellen aber klar, dass es sich um ein Verbenengewächs handelt.

Der Argentinische Minzestrauch verträgt nur wenig Frost - unter -5°C darf das Thermometer nicht fallen. Da er eine sehr reizvolle, überhängende Wuchsform hat, eignet er sich aber auch aus dekorativen Gründen vorzüglich für ausreichend große Gefäße und Kübel (ab 10 Liter Erdvolumen) mit guter, humusreicher Erde. Bei einer frostfreien, hellen Überwinterung bleibt der Strauch, so wie er ins Winterquartier eingeräumt wurde. Er lässt sich aber auch dunkel überwintern, muss aber dann stark zurück geschnitten werden.
Die Blätter lassen sich bestens trocknen - ja, man kann den Strauch auch mehrmals beernten, die Triebe regenerieren sich sehr gut. Der Minze-Geschmack hat einen deutlich herben Ton mit einer ganz leichten Schärfe. Der Tee aus den Blättern schmeckt heiß und kalt und wirkt verdauungsfördernd. Besonders lecker ist eine Kombination mit der Zitronen-Verbene. Dieses Duo ist darum nicht nur ein hübsches Ensemble auf einer sonnigen Terrasse, sondern auch ein fantastischer Lieferant für selbstkreierte Erfrischungen.

Blütenfarbe

weiß

Blattfarbe

aromatische Blätter

Blütezeit

Juli–August

Höhe

80 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

KÜBEL/B2

  • Beet frischer Boden
  • nicht winterharte Stauden frischer Boden
Winterhärtezone

Z8 (-12,3 °C bis -6,7 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 2 St./m²

Geselligkeit

I

Duftend

ja

Familie

Verbenaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner