Bestellpause – vom 13. bis 24. Juli nehmen wir keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende Bestellungen werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Saxifraga Arendsii-Hybride 'Harder Zwerg' – Moos-Steinbrech

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51406-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Vegetativ vermehrte, sehr kompakt wachsende Sorte mit dunkelroten Blüten. Ein toller Akzent im frühlingshaften Steingarten, außerdem als Einfassungspflanze zu verwenden, da die wintergrünen Rosetten auch im Winter sichtbare Strukturen abgeben.

Saxifraga - Steinbrech

Eine äußerst umfangreiche und vielgestaltige Gattung mit mehreren hundert verschiedenen Arten. Meist handelt es sich um kleinblättrige Pflanzen, die teils moosartige, weiche, teils hartkrustige, immergrüne Polster oder Rosetten aufweisen; es gibt aber auch krautig beblätterte Steinbrech-Kleinstauden, die im Winter einziehen. Zur Blütezeit (je nach Art bereits im März oder auch erst im Oktober!) schmücken anmutige, zarte Blüten die Standorte des Steinbrechs. Und diese können - wiederum je nach Art - in der Sonne oder auch im Schatten sein, im Steingarten oder Alpinum, oder auch in der vorderen Beetreihe, wo sich Steinbrechgewächse gut zur Einfassung verwenden lassen. Viele Arten sind an äußerst strapaziöse Rahmenbedingungen, wie extreme Trockenheit, Kälte oder auch magerste Böden angepasst, wieder andere bevorzugen humose Standorte und milde Winter. Allgemeine Aussagen zur Gattung lassen sich nur schwerlich treffen und so sind entsprechende Angaben jeweils in den Artikelbeschreibungen der einzelnen Pflanzen zu finden.

Saxifraga Arendsii-Hybriden

Moossteinbrech sind wertvolle, reich blühende Frühlingsboten. Kennzeichnend sind grüne, weichblättrige Rosetten, die schöne Polster bilden, nach der Blüte nicht absterben und auch im Winter ansehnlich wirken. Sie eignen sich bestens für sonnenabgewandte, kühl-feuchte Steingärten und Felspartien, für licht-schattige Beete und zur Grabbepflanzung.
Gut zu wissen: Vegetativ vermehrte Sorten (die wir Ihnen hier ausschließlich anbieten) wachsen deutlich kompakter und sind etwas langlebiger als die weit verbreiteten Sämlingssorten. Etwa alle 3 bis 5 Jahre - am besten im zeitigen Herbst - sollten zu groß gewordene Pflanzen geteilt und somit verjüngt werden.

Saxifraga Arendsii-Hybriden entstanden erstmals in der Gärtnerei von Georg Arends, wobei heute auch die Hybriden anderer Züchter unter diesem Begriff zusammengefasst werden. Beteiligte Eltern sind zumeist Saxifraga rosacea und Saxifraga hypnoides.
Blütenfarbe

dunkelrot

Blütezeit

April–Mai

Höhe

5 cm–10 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
Lebensbereich

St/MK/SF2

  • Steinanlage frischer Boden
  • Mauer-Kronen frischer Boden
  • Stein-Fugen frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

15 cm, 44 St./m²

Geselligkeit

I-II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Saxifragaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken