Cyclamen coum 'Album' – Frühlings-Alpenveilchen

Preis: 5,15 €
ab 5 5,00 €
ab 10 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50456-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Hier stellen wir Ihnen die weiße Form des Frühlings-Alpenveilchens vor. Im Gegensatz zum karminroten Cyclamen coum erfreut das weiße Frühlings-Alpenveilchen mit einem zarten Duft, der an Marzipan erinnert. In Kombination mit anderen Vorfrühlingsblühern entstehen... Mehr lesen

Hier stellen wir Ihnen die weiße Form des Frühlings-Alpenveilchens vor. Im Gegensatz zum karminroten Cyclamen coum erfreut das weiße Frühlings-Alpenveilchen mit einem zarten Duft, der an Marzipan erinnert. In Kombination mit anderen Vorfrühlingsblühern entstehen hinreißend schöne Frühlingsstimmungen.

Heimisch ist das Frühlings-Alpenveilchen vor allem in Bulgarien und in der Türkei. Dort, in den Haselnussplantagen am Schwarzen Meer, bedeckt es den Boden zwischen den Sträuchern. So sollte man es auch im Garten verwenden, zwischen laubabwerfenden Gehölzen, selbst in deren Wurzelfilz. An solchen Stellen versamt es sich willig und breitet sich allmählich flächendeckend aus. Der anmutige Vorfrühlingsblüher hat variabel gezeichnete, nierenförmige Blätter, die bereits im Frühsommer wieder einziehen.

Blütenfarbe

weiß, mit rosa Basalfleck

Blütezeit

Februar–März

Höhe

5 cm–10 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/G/St1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Gehölz trockener Boden
  • Steinanlage frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

25 cm

Geselligkeit

II

Giftklasse

giftig +

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Primulaceae

Kundenfrage | 21. September 2017
Kann man Frühlings-Alpenveilchen und Herbst-Alpenveilchen zusammen auf die Fläche setzen?
Antwort | 21. September 2017
Ja, Sie können Cyclamen coum und C. hederifolium auch wunderbar miteinander kombinieren.

Kundenfrage | 02. März 2017
Noch einmal nachgehakt bezüglich der Einpflanztiefe ... sollen die Knollen bei der Pflanzung etwas herausschauen, komplett in den Boden oder einige cm mit Erde bedeckt sein ?
Antwort | 02. März 2017
Herausschauen sollten die Knollen nicht. Am besten so pflanzen, dass sie ganz knapp (maximal 1 cm) mit Erde bedeckt sind.

Kundenfrage | 19. April 2015
Gerade sind die Frühlings-Alpenveilchen gekommen - wie tief müssen die Knollen in die Erde? Oder bleiben sie, so wie in ihren Töpfen, oberirdisch?
Antwort | 20. April 2015
Die Cyclamen coum 'Album' sollen genauso tief gepflanzt werden, wie diese im Topf stecken. Allzu tief dürfen die Knollen nämlich nicht in die Erde, sonst faulen diese.

Kundenfrage | 20. Februar 2015
Welche Pflanzen kann ich zum Frühlings-Alpenveilchen kombinieren, wenn es die Blätter im Frühsommer einzieht damit mir keine Lücken entstehen?
Antwort | 24. Februar 2015
Das Frühlings-Alpenveilchen zieht sich zwar im Sommer unterirdisch zurück, treibt jedoch im Herbst wieder mit frischen Blättern nach. Für dieses "kleine" Zeitfenster gibt es keinen passenden Partner, der die kurzweilige Lücke kaschiert.

Kundenfrage | 08. Mai 2014
Wie tief sollten Cyclamen coum Album gepflanzt werden?
Antwort | 09. Mai 2014
Die Knollen der Alpenveilchen sollten noch zu einem drittel aus der Erde schauen, sonst faulen diese gerne.

Kundenfrage | 17. Januar 2011
Ist es möglich, Cyclamen coum in einem normal breiten Blumenkasten, der draußen überwintert, zu pflanzen? Wenn ja, wäre dann Frühjahrs-, oder Herbstpflanzung besser?
Antwort | 17. Januar 2011
Prinzipiell lässt sich Cyclamen coum im Kasten halten. Sie sollten den Kasten allerdings an einer möglichst geschützten Stelle (z.B. an der Hauswand) überwintern. Eine leichte Abdeckung aus Reisig ist ebenfalls sinnvoll, der Kasten sollte außerdem möglichst trocken stehen.
Frühjahrspflanzung ist empfehlenswert.

Frage stellen

Pflanzpartner