Solidago cutleri – Kleine Goldrute

Solidago brachystachys
Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51480-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Zierliche, dichthorstige und reich blühende Art für sonnige, eher trockene Standorte. Während der langen Blütezeit ist die Pflanze dicht mit Blüten übersät, was insbesondere bei etwas größeren Gruppen oder Drifts zu kräftigen Akzenten,... Mehr lesen

Zierliche, dichthorstige und reich blühende Art für sonnige, eher trockene Standorte.
Während der langen Blütezeit ist die Pflanze dicht mit Blüten übersät, was insbesondere bei etwas größeren Gruppen oder Drifts zu kräftigen Akzenten, bevorzugt im vorderen Beetbereich, führt. Schön auch für Weg begleitende Einfassungen.


Solidago - Goldrute

Die gelben Blütenrispen der Goldruten sind auffallende Farbtupfer in den sommerlichen bzw. herbstlichen Staudenrabatten. Es sind durchaus attraktive, anspruchslose und verträgliche Gartensorten, die sich im Gegensatz zu den aus Nordamerika stammenden Wildarten NICHT stark ausbreiten. Sie gedeihen problemlos an sonnigen Standorten mit relativ nährstoffreichen Böden. Unter ihnen sind auch Goldruten für Natur- und Steingärten oder für sonnige Gehölzränder. Hervorragend zum Schnitt geeignet sind nicht nur die bereits halb aufgeblühten, sondern auch die grünen bzw. knospigen Blütenrispen. Goldruten sind wertvolle Bienen- und Insektennährpflanzen.

Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Juli–September

Höhe

20 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/FS/Fr1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

I-II

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 12. August 2020
Meine Kleine Goldrute ist ziemlich groß geworden im Beet. Woran kann das liegen?
Antwort | 12. August 2020
Auf guten Böden kann Solidago cutleri tatsächlich wesentlich höher werden. Je karger und nährstoffarmer die Goldrute steht, desto kleiner bleibt sie.

Kundenfrage | 21. Juli 2019
Samt sich Solidago cutleri selbst aus?
Antwort | 22. Juli 2019
Bei uns hat sich Solidago cutleri bisher noch nicht ausgesät.

Kundenfrage | 05. August 2016
Vermehrt sich die Zwerggoldrute auch über Ausläufer?
Antwort | 08. August 2016
Nein, Solidago cutleri bildet keine Ausläufer und wuchert somit nicht. Die Zwerg-Goldrute bildet dichte Horste und kann deshalb gut als Einzelpflanze, aber auch in Gruppen verwendet werden.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken