Gentiana lutea – Gelber Enzian

Preis: 6,55 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52757-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Diese imposante Wildstaude ähnelt ihrem bekannten Verwandten, dem blau blühenden Frühlings-Enzian, in keiner Weise. Im Gegensatz zu dieser zierlichen Staude bringt Gentiana lutea mit gelben, sternförmigen Einzelblüten besetzte Scheinquirle hervor, die bis zu 150... Mehr lesen

Diese imposante Wildstaude ähnelt ihrem bekannten Verwandten, dem blau blühenden Frühlings-Enzian, in keiner Weise. Im Gegensatz zu dieser zierlichen Staude bringt Gentiana lutea mit gelben, sternförmigen Einzelblüten besetzte Scheinquirle hervor, die bis zu 150 cm über den grundständigen, blaugrünen, deutlich gerippten Blättern stehen.

Der Gelbe Enzian bevorzugt einen offenen, sonnigen, unbedingt kalkreichen Standort, der an seine Heimat - Gebirgswiesen in den Pyrenäen, den Alpen, dem Apennin oder den Karpaten - erinnert. Im Garten kann er als äußerst dekorative und langlebige Wildstaude in großen Alpen- oder Naturgärten Verwendung finden.
Gentiana lutea hat dicke, fleischige Wurzeln, die am liebsten ungestört wachsen. Deshalb sollte der Gelbe Enzian am besten über Samen vermehrt und als Jungpflanze versetzt werden. Die Wurzeln werden in der Naturheilkunde hoch geschätzt und auch zur Herstellung des berühmten Enzianschnapses verwendet.

Gentiana - Enzian

Am bekanntesten sind die strahlend blauen Blüten des Frühlings-Enzian, doch die Gattung ist deutlich vielgestaltiger. Sie umfasst, in den gemäßigten Zonen aller Erdteile verbreitet, rund 400 Arten, die sowohl einjährig, zweijährig als auch ausdauernd sein können, sommer- bis immergrün, viele stammen aus den Gebirgen, einige auch aus Wäldern, sie blühen im zeitigen Frühjahr, im Sommer oder Herbst, sie reichen von niedrigen kissenförmigen Arten bis hin zu Riesen - stets mit trichterförmigen Blüten. Alles in allem eine äußerst umfangreiche Gattung, bei der jeder Gartenbesitzer seinen Liebling küren kann.

Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

100 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/M2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Matten frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I

Heimische Wildstaude

ja

Familie

Gentianaceae

Kundenfrage | 08. Juni 2016
Wächst er tatsächlich so langsam, daß die Blüte erst nach mehreren Jahren erscheint?
Antwort | 10. Juni 2016
Gentiana lutea benötigt schon einige Jahre bis zu vollständigen Entwicklung bzw. bis sich die ersten Blüten zeigen. Ganz genau kann man das nicht sagen, da hier auch Standort, Wetter, Alter der eingepflanzten "Jungpflanzen" etc. eine Rolle spielen.

Kundenfrage | 02. Februar 2012
Ist Gent. lutea wühlmaus- und schneckengefährdet? Braucht er nahrhafte Erde? Kann es sein, dass diese Pflanze sehr langsam wächst?
Antwort | 06. Februar 2012
Gentiana lutea sollte ggf. Schnecken geschützt werden. Dass Wühlmäuse an den Wurzeln fressen würden, ist uns nicht bekannt. Der Boden muss nicht allzu nährstoffreich sein, sollte aber unbedingt kalkhaltig sein. Der Gelbe Enzian wächst in der Tat eher langsam.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken