Fragaria x ananassa 'Sonata' ® – Mittelfrühe Garten-Erdbeere

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 72061-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Sehr schöne, mittelrote, saftige und aromatische Früchte zeichnen diese ertragreiche, gesunde und robust Sorte aus. Die einmal tragende, mittelfrüh fruchtende 'Sonata' ® bringt gleichmäßige, große Früchte mit guter Haltbarkeit hervor. Mehr lesen

Sehr schöne, mittelrote, saftige und aromatische Früchte zeichnen diese ertragreiche, gesunde und robust Sorte aus. Die einmal tragende, mittelfrüh fruchtende 'Sonata' ® bringt gleichmäßige, große Früchte mit guter Haltbarkeit hervor.

Sie entwickelt eine kräftige Pflanze mit gedrungenem, kompaktem Wuchs. Zudem hat sie sehr gute Befruchtungseigenschaften und ist leicht zu ernten.

Fragaria x ananassa

Wer Erdbeeren im Januar aus dem Supermarktregal zieht, erfährt kaum mehr als eine Ahnung der unvergleichlichen aromatischen Süße dieser Frucht. Welch ein Luxus ist es dagegen, im eigenen Garten gleich die Auswahl zwischen mehreren sonnengereiften Sorten der köstlichen Erdbeere zu haben. Wir haben für Sie Erdbeerpflanzen einiger besonders aromatischer Sorten ausgewählt.
Um gesunde, ertragreiche Pflanzen zu bekommen, sollte man einiges bei der Standortwahl beachten: Erdbeeren lieben sonnige Plätze, lockere Böden und wollen mit ausreichend Nährstoffen, in Form von Kompost oder gut abgelagertem Mist, versorgt sein. Den größten Ertrag liefern Erdbeeren im zweiten und dritten Standjahr. Danach sollten Sie das Beet wechseln und neue Jungpflanzen oder eigene Ableger setzen. Auf dem neuen Beet sollten mindestens vier Jahre zuvor keine Erdbeeren gestanden haben um Bodenschädlingen vorzubeugen. Vor Beginn der Ernte empfiehlt es sich, die jungen Fruchtstände mit Stroh oder Holzwolle zu unterlegen. Die Früchte bleiben dann trocken und sauber und auch der Befall durch die Fruchtfäule oder Schimmel wird gemildert. In den ersten Standjahren sollten gleich nach der Ernte die Ranken entfernt werden, da diese den Ertrag mindern. Im letzten Standjahr sollten die Absenker an der Pflanze belassen werden, damit sie selber neue Pflänzchen ziehen können.
Für Erdbeeren braucht man eigentlich keine Verwendungshinweise geben. Sie schmecken in jeder Form, besonders gut mit Sahne, Joghurt oder Quark. Viele schwören inzwischen auf frische Erdbeeren mit grünem Pfeffer. Auch ein wenig Zitrone oder Orange kann das Aroma bereichern. Sehr gut passt frische Minze zu den roten Früchten.
Wer mag, versucht vielleicht ein Erdbeer-Sahne-Eis: Dazu die Erdbeeren mit etwas Zucker und ein wenig Zitronensaft pürieren und geschlagene Sahne unterziehen. In der Eismaschine zubereiten oder im Gefrierschrank gefrieren lassen. Dabei zwischenzeitlich umrühren und mindestens eine Stunde vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen. Sehr lecker!
Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

April–Juni

Höhe

10 cm–20 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Wintergrün

ja

Züchter

Meulenbroek (NL) 1998

Familie

Rosaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken