Fragaria vesca 'Adriana' – Großfrüchtige Wald-Erdbeere

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52756-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Ein enorm reich und über lange Zeit tragender Findling aus unserem Wald-Erdbeeren-Bestand mit deutlich größeren Früchten. Das wunderbare Aroma ist nicht nur beim Genuss der Früchte zu schmecken, sondern zur Reifezeit (sofern Früchte dann noch am Stock verbleiben)... Mehr lesen

Ein enorm reich und über lange Zeit tragender Findling aus unserem Wald-Erdbeeren-Bestand mit deutlich größeren Früchten. Das wunderbare Aroma ist nicht nur beim Genuss der Früchte zu schmecken, sondern zur Reifezeit (sofern Früchte dann noch am Stock verbleiben) über einige Meter Entfernung zu riechen!
Die vitale Selektion hat einen enormen Ausbreitungsdrang und braucht deshalb einen geschickt gewählten Pflanzplatz.

Auf einmal war sie da und jedem von uns sind schon bald die relativ großen Blüten und die absolute Reichblütigkeit aufgefallen. Und als dann die unwahrscheinlich aromatischen Früchte reif wurden, ist keiner mehr an ihr vorbeigekommen; wenigstens ein paar davon mussten genascht werden. Mehr noch, hat sie mit ihrem wunderbaren Fruchtduft über einige Entfernung für sich geworben. Inzwischen hat sie viele Freunde und zur Reifezeit der Früchte viele Besucher. Ich bin froh, dass ich früh genug zur Beweisaufnahme mit dem Fotoapparat gekommen bin. Heutzutage sind die reifen Früchte beliebtes Erntegut und so manches Mal, wenn ich bei einem Besuch bei ihr leer ausgehe, hege ich den Verdacht, dass diejenigen, die vor mir da waren, sich und andere um den Genuss der herrlich aromatischen reifen Früchte brachten, da sie nicht die Geduld aufbrachten, länger zu warten oder die Befürchtung hegten, dann ebenso wie ich mit leeren Händen da zu stehen.

Fragaria - Erdbeere

Neben den allseits bekannten, großfrüchtigen Garten-Erdbeeren gibt es auch Wild- und Zierformen, die einen hohen Gartenwert haben. Verwendung finden diese rasch wachsenden Arten und Sorten als Bodendecker für sonnige bis halbschattige Lagen. Einige Arten haben einen recht starken Ausbreitungsdrang und sollten deshalb nur auf größeren Flächen zum Einsatz kommen.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Juni–September

Höhe

10 cm–20 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

20 cm, 25 St./m²

Geselligkeit

III-IV

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Wintergrün

ja

Züchter

Staudengärtnerei Gaißmayer (DE)

Familie

Rosaceae

Kundenfrage | 14. Oktober 2019
Wie lange kann man diese Walderbeeren jetzt im Herbst noch pflanzen, damit sie den Winter überstehen?
Antwort | 15. Oktober 2019
Walderbeeren sind total unkompliziert und können solange noch gepflanzt werden, wie der Boden offen ist.

Kundenfrage | 11. März 2013
Kann ich Johannisbeer- und Stachelbeerhochstämmchen mit diesen Walderdbeeren unterpflanzen?
Antwort | 12. März 2013
Ja, Fragaria 'Adriana' eignet sich zur Unterpflanzung von Beeren-Hochstämmchen. Allerdings sollten Sie beachten, dass diese mit den Beeren um die vorhandenen Nährstoffe und Wasser konkurrieren. Ggf. sollten Sie die Beeren mit entsprechend mehr Dünger versorgen.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken