Sommerpause – vom 13. bis 24. Juli nehmen wir keine neuen Pflanzen-Bestellungen an. Bestehende Bestellungen werden selbstverständlich abgearbeitet.

Coreopsis lanceolata 'Rotkehlchen' – Kleines Mädchenauge

Preis: 3,92 €4,00 €
ab 5 Stück 3,82 €3,90 €
ab 10 Stück 3,63 €3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50441-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die goldgelben Blüten dieses kleinen, zierlichen, vegetativ vermehrten Mädchenauges schmücken sich mit einem rot umrandeten Auge. Über viele Woche hinweg, oft bis in den September hinein, stehen die leuchtenden Blüten über dem dunkelgrünen, glatten Laub. Mehr lesen

Die goldgelben Blüten dieses kleinen, zierlichen, vegetativ vermehrten Mädchenauges schmücken sich mit einem rot umrandeten Auge. Über viele Woche hinweg, oft bis in den September hinein, stehen die leuchtenden Blüten über dem dunkelgrünen, glatten Laub.

Aufgrund ihres kompakten Wuchses eignet sich Rotkehlchen besonders gut zur Pflanzung im Vordergrund von Rabatten oder im Bauerngarten. Im frühen Herbst sollte ein bodennaher Rückschnitt erfolgen, der einen Neuaustrieb fördert und somit die Lebensdauer des Mädchenauges verlängert.

Coreopsis - Mädchenauge

In etwa 115 Arten Einjähriger und meist kurzlebiger Stauden, die hauptsächlich in den Prärien Nordamerikas heimisch sind, umfasst diese Gattung. Als wüchsige, reich und anhaltend blühende Stauden mit buschigem, aufrechtem Wuchs bereichern die Mädchenaugen den sommerlichen Garten. Die attraktive Beetstaude bevorzugt meist locker-humose, frische, relativ nährstoffreiche Böden in vollsonniger Lage. Als Partner bieten sich andere Präriestauden wie z.B. Helenium, Rudbeckia oder Echinacea an, aber auch in Bauerngärten erstrahlen die gelben Blüten wunderschön. Zudem werden v.a. die kurzlebigeren Arten zum Schnitt angebaut oder eignen sich für die Pflanzung in Kübeln und anderen Pflanzgefäßen. 

Einige Arten - z. B. Coreopsis lanceolata und C. grandiflora - sind tendenziell kurzlebig. Ein bodennaher Rückschnitt im frühen Herbst verkürzt zwar die Blüte, fördert dafür aber die Neubestockung und erhöht so die Überwinterungschancen. Man hat also die Qual der Wahl ...

Blütenfarbe

gelb, rotbraunes Auge

Blütezeit

Juni–September

Höhe

20 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/St2

  • Beet frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Züchter

Pötschke & Walther (DE) 1960

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 03. Oktober 2017
Sie sagen, man soll im "Frühherbst" bodennah zurückschneiden. 1) Was heist Frühherbst? September/Oktober? Ende Oktober? 2) Sollen nur die Blüten oder auch die Blätter abgeschnitten werden?
Antwort | 06. Oktober 2017
1) Mit Frühherbst meinen wir September. Jetzt Anfang Oktober kann man einen Rückschnitt noch durchführen, aber es ist schon fast zu spät. 2) Das Mädchenauge sollte ca. eine Handbreit über dem Boden zurückgeschnitten werden mitsamt Blüten und Blättern.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken