Phlox paniculata 'Kurpel' – Hoher Sommer-Phlox

ehemals: Phlox amplifolia 'Kurpel'
Preis: 6,40 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 62178
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Den kryptischen Namen seiner wunderschönen, vitalen und gesunden Großblatt-Phlox-Auslese wählte Dr. Hans Simon aus dem kuppelförmigen Blütenstand und der purpurnen Blütenfarbe: aus "Kuppel" und "purple" wurde "Kurpel". Je nach... Mehr lesen

Den kryptischen Namen seiner wunderschönen, vitalen und gesunden Großblatt-Phlox-Auslese wählte Dr. Hans Simon aus dem kuppelförmigen Blütenstand und der purpurnen Blütenfarbe: aus "Kuppel" und "purple" wurde "Kurpel". Je nach Tageszeit und Sonnenstand wandelt sich der purpurne Farbton reizvoll.

Die Sorte bildet kräftige Horste und kommt selbst in niederschlagsarmen Regionen mit Sandböden noch erstaunlich gut zurecht. Wie bei Großblatt-Phloxen üblich, schenkt uns auch 'Kurpel' eine Nachblüte, die seine Blütezeit erheblich verlängert.

Phlox paniculata (ehemals Phlox amplifolia)

Diese Sorte wurde bis Ende 2021 unter der auf Dr. Hans Simon zurückgehenden Art-Bezeichnung „amplifolia“ (Großblatt-Phlox) geführt. Die 2021 abgeschlossene Sichtung des Arbeitskreises Staudensichtung kam jedoch zu der Erkenntnis, dass die als besonders robust eingeschätzten Phlox-amplifolia-Varianten nicht der Art amplifolia zugeordnet werden können.

Wir ordnen unsere ehemaligen Amplifolia-Sorten Apanatschi, David, Great Smoky Mountains, Kurpel, Minnehaha, Shemeneto, Skootekitehi, Temcumseh, Waupee, Weiße Wolke und Winnetou deshalb nun seit Januar 2022 den Sommer-Phloxen (Phlox paniculata) zu, weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass es sich trotz dieser Korrektur um herausragende, besonders gartenwürdige Sorten handelt, die mit bester Gesundheit, außerordentlich langer und üppiger Blüte, Robustheit und für hohe Phloxe ungewöhnlicher Trockenheitsverträglichkeit erfreuen. Sie gedeihen auch gut im Halbschatten und kommen mit Wurzeldruck benachbarter Stauden und Gehölze zurecht.

Ideale Bedingungen sind auch für diese nach wie vor besonders empfehlenswerten Staudenschätze tiefgründige, durchlässige Lehmböden. In Zeiten des Klimawandels mit seinen immer trockener werdenden Sommern leistet zudem eine nährende, die Feuchtigkeit im Boden haltende Mulchauflage gute Dienste.

Durch kurze Ausläufer breitet sich der Sommer-Phlox langsam, aber stetig aus und bildet große, dichte Horste. Die kräftigen Stängel stehen straff aufrecht. Die Wuchshöhe ist abhängig von der jeweiligen Sorte und den Standortverhältnissen. Der rispige Blütenstand setzt sich aus vielen kleinen Blütendolden zusammen. Er kann beachtlich groß und üppig werden. Ein besonderer Vorzug der ehemaligen Amplifolia-Sorten ist ihre lange Blütezeit, die oft von Juli bis in den September hinein andauert. Wenn man diesen Phlox zu früh schneidet, bringt man sich um späte Blütenfreuden.

Blütenfarbe

leuchtend purpur

Blütezeit

August–September

Höhe

110 cm–130 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B/Fr/GR2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand feuchter Boden
  • Beet feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 2 St./m²

Geselligkeit

I

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Züchter

Hans Simon (DE)

Familie

Polemoniaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Phlox

Dass hoch wachsende Phloxe zum eisernen Bestand eines Sommergartens gehören, ist kein Geheimnis.

Mehr