Zurück zur Übersicht

Paeonia Hybride 'Kopper Kettle' - Pfingstrose (Intersektionell)

Preis: 48,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52198-100
Wurzelware

Stk.

Mit ihren dreifarbigen, halbgefüllten Blüten ist 'Kopper Kettle' ein absoluter Blickfang. Die Sortenbezeichnung 'Kupferkessel' ist wirklich zutreffend: aus der Entfernung schimmern die Blüten wie Kupfer. Aus der Nähe betrachtet schimmern die Blüten...

Mit ihren dreifarbigen, halbgefüllten Blüten ist 'Kopper Kettle' ein absoluter Blickfang. Die Sortenbezeichnung 'Kupferkessel' ist wirklich zutreffend: aus der Entfernung schimmern die Blüten wie Kupfer. Aus der Nähe betrachtet schimmern die Blüten in einer sehr markanten Mischung aus rot, gelb und orange. Die Sorte hat dunkelgrünes Laub und entwickelt Seitenknospen.

Infoblatt und Kulturanleitung für Intersektionellen Paeonien

Blütenfarbe

kupfer,später rot-gelb-orange schimmernd, halbgef.

Blütezeit

Mai–Juni (mittel)

Höhe

90 cm–100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

90 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Züchter

Anderson (US) 1999

Familie

Paeoniaceae

Kundenfrage | 20. März 2019
Sehr geehrten Damen und Herren, kann man generell Intersektionellen Hybriden(im speziellen diese Sorte) im Topf kultivieren? Stauden Paeonien funktionieren im Topf ja nicht. Gibt es also Pfingstrosen die im Topf kultivierbar sind? Wenn ja, was benötige ich dazu (Topfgrösse, Substrat, Dünger, Standort? Vielen Dank.
Antwort | 22. März 2019
Guten Tag Herr Nötzel, leider ist keine Pfinstrose für eine Kübelhaltung sonderlich geeignet. Alle brauchen den offenen Boden im Garten, um sich schön zu entwickeln. Ich würde Ihnen deshalb leider davon abraten, Pfingstrosen im Kübel zu halten.

Kundenfrage | 07. Juli 2018
Welche Bodenverhältnisse sind denn für die Pflanze optimal, kann man Kompost untermischen? Welche Pflanzpartner würden Sie für diese Pfingstrose empfehlen?
Antwort | 09. Juli 2018
Pfingstrosen mögen einen lehmig-sandigen, humosen Boden in voller Sonne. Kompost können Sie gut mit untermischen. Schöne Pflanzpartner sind z.B. Geranium x magnificum 'Rosemoor', Alchemilla epipsila, Sonnenhüte, Hohe Katzenminzen, Herbst-Astern, Phlox paniculata, Gräser etc.

Kundenfrage | 03. September 2017
Macht diese Paeonia auch eine Herbstfärbung und wenn ja, welche? Danke schön:-)!
Antwort | 05. September 2017
Die Blätter von den Intersektionellen Pfinstrosen werden zum Herbst hin bräunlich/kupfrig. Die Stärke der Färbung hängt aber von der jeweiligen Sorte ab. Wie das speziell bei der Kopper Kettle aussieht weiß ich leider nicht.

Kundenfrage | 02. September 2017
Guten Tag, wann treibt die P. 'Copper Kettle' denn aus? Was könnte farblich gut dazu kontrastieren? z.B. auch Blumenzwiebeln? Vielen Dank für Ihre Tipps! Helma Kraus
Antwort | 04. September 2017
Ende März/Anfang April ist schon einiges vom roten Austrieb der 'Kopper Kettle' zu erkennen. Dazu kontrastieren schön verschiedene Narzissen oder frühblühende Tulpen wie z.B. Tulipa kaufmanniana 'Early Harvest' oder 'Hearts Delight', 'Couleur Cardinal', T. tarda, T. fosteriana-Sorten, 'Prinses Irene' 'Gavota' oder Fritillaria imperialis etc.

Kundenfrage | 05. Juni 2017
Meine Kopper Kettle ist im vierten Standjahr, treibt jedes Jahr prächtig aus und ist ein stattlicher Strauch. Leider macht sie jedes Jahr nur drei bis vier Blüten. Ich dünge im zeitigen Frühjahr mit Hornspänen, im Juni mit Rosendünger u. Im Herbst mit Kalidünger, das Laub schneide ich im Spätherbst handbreit zurück. Was kann ich noch tun. Die Planze steht sonnig.
Antwort | 08. Juni 2017
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort! Ich fürchte, dass das für die Pfinstrose einfach zu Viel des Guten ist. Normalerweise braucht man Pfingstrosen gar nicht zu düngen und wenn dann würde einmal im Jahr völlig ausreichen. Bei zu viel Dünger machen viele Stauden (auch Pfinstrosen) sehr viel Blattmasse und werden blühfaul. Zu viel zu Essen tut uns Menschen ja auch nicht gut :) Ich würde ab jetzt überhaupt nicht mehr düngen und dann abwarten, ob die nächstes Jahr mehr Blüten ansetzt. Der Boden wird jetzt eh schon sehr gut gesättigt sei mit Nährstoffen.

Kundenfrage | 01. März 2014
Schneidet man die intersektionellen Paeonien im Herbst / Frühling bodennah zurück oder lässt man die Triebe stehen, die ja im Frühling auf halber Höhe wie Strauchpfingstrosen wieder austreiben?
Antwort | 04. März 2014
Die verholzten Triebe sterben in der Regel nach dem Winter ab, bei diesem milden Winter allerdings nicht. Die Triebe sollten trotzdem bodennah entfernt werden, damit der Wuchs sich schön entwickelt.

Kundenfrage | 11. Juli 2013
Soll ich die abgeblühten Samenstände dieser wunderschönen Pfingstrose (und die aller anderen Pfingstrosen und Strauchpfingstrosen) abschneiden oder ausreifen lassen?
Antwort | 13. Juli 2013
Bei älteren Beständen dürfen Sie die Samenstände stehen lassen. Bei jungeren Exemplaren empfiehlt es sich diese zu entfernen, denn die Reife dieser Samen verlangt sehr viel Kraft um die man die noch jungen Pflanzen schonen möchte.

Kundenfrage | 22. September 2011
Wie kräftig sind die Blütenstiele dieser Sorte? Stehen die Blüten stabil, aufrecht und gut sichtbar über dem Laub?
Antwort | 23. September 2011
Wie bei allen Intersektionellen Hybriden ist die Standfestigkeit auch bei Paeonia Hybride 'Copper Cettle' voll gewährleistet. Die robuste Sorte benötigt keine Stütze, auch nicht bei viel Regen. Die Blüten stehen gut sichtbar über dem Laub.

Frage stellen

Pflanzpartner