Iris foetidissima var. citrina – Korallen-Iris, Schatten-Schwertlilie

Preis: 9,50 €
ab 5 Stück 9,30 €
ab 10 Stück 9,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 63336
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Nicht die Blüten, sondern die leuchtend korallenroten Samen haben dieser Iris, die Beth Chatto als einen ihrer Lieblinge bezeichnete, ihren Namen eingebracht. In der Floristik werden die dreiteiligen Samenkapseln mit Vorliebe verwendet. Im Herbst setzen der Fruchtschmuck und das wintergrüne,... Mehr lesen

Nicht die Blüten, sondern die leuchtend korallenroten Samen haben dieser Iris, die Beth Chatto als einen ihrer Lieblinge bezeichnete, ihren Namen eingebracht. In der Floristik werden die dreiteiligen Samenkapseln mit Vorliebe verwendet. Im Herbst setzen der Fruchtschmuck und das wintergrüne, schwertförmige Laub markante Akzente im Garten. Die Blüte von Iris foetidissima var. citrina zeigt zarte Gelbtöne, die Blütenblätter sind schön geadert. Vom Beinamen „Stinkende Iris“ sollte man sich nicht beirren lassen. Die schmalen Laubblätter riechen nur beim Zerreiben etwas gewöhnungsbedürftig – mit dem Aroma hält sich die Pflanze erfolgreich Fressfeinde vom Leib.

Die Korallen-Iris ist ein Kandidat für schwierige Standorte: Sie ist schatten- und trockenheitstolerant und kommt am Gehölzrand auch mit konkurrierenden Wurzeln klar. Schwere Böden sollten Sie für sie mit grobem Sand auflockern.

Iris

Für den begnadeten Staudenexperten und poetisch begabten Gartenphilosophen Karl Foerster war die Iris die feierlichste Frühlingsblume. Für die Griechen der Antike eine Botin zwischen Himmel und Erde und für die Florentiner der Renaissance Ausgangspflanze für ihre berühmten Veilchenpastillen. Für uns ist sie das alles und noch viel mehr: Eine unwiderstehliche, facettenreiche Gartenerscheinung.

Bei den prachtvollen Iris gibt es Arten und Sorten für sehr unterschiedliche Lebensbereiche: Für Rabatten, Steppenpflanzungen, Steinanlagen, Gartenteiche, naturnahe Anlagen und sogar für Balkonkästen.

Blütenfarbe

hellgelb

Blütezeit

Juni

Höhe

50 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
  • schattig
Lebensbereich

G/GR1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Gehölz trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 12,8 St./m²

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Wintergrün

ja

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Iris: Von den klassischen Schwertlilien

Im Garten der Eltern gab es eigentlich nur eine Schwertliliensorte: eine einfache, hellgelb blühende. Die allerdings breitete sich im märkischen Sand...

Mehr