Iris sambucina – Holunder-Iris

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50990-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Alte Zierpflanze mit bräunlichem Dom und dunkel geaderten Hängeblättern, die oft erst am Ende der Irisblüte im Juni blüht. Die Holunder-Iris duftet und sollte auf durchlässige, warme, kalkhaltige Böden gepflanzt werden. Mehr lesen

Alte Zierpflanze mit bräunlichem Dom und dunkel geaderten Hängeblättern, die oft erst am Ende der Irisblüte im Juni blüht. Die Holunder-Iris duftet und sollte auf durchlässige, warme, kalkhaltige Böden gepflanzt werden.

Vermutlich ist Iris sambucina aus einer Kreuzung von Iris pallida mit Iris variegata entstanden. In Bauerngärten und in der Nähe von Burgen und Schlössern ist sie teilweise auch verwildert zu finden.

Blütenfarbe

D bräunlich, H purpurviolett

Blattfarbe

Holunderduft

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

60 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1-2b

  • frischer Boden
  • trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

I

Duftend

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner