Echinops bannaticus 'Taplow Blue' – Kugeldistel

Preis: 4,55 €
ab 5 4,40 €
ab 10 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51928-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Unglaublich intensiv blaue Kugelblüten sind kennzeichnend für diese empfehlenswerte, reich blühende, vegetativ vermehrte Sorte der Kugeldistel. Auffällig sind auch die graufilzigen Blattunterseiten. Die aufrechte, verzweigte Pflanze ist bei Bienen und Schmetterlingen... Mehr lesen

Unglaublich intensiv blaue Kugelblüten sind kennzeichnend für diese empfehlenswerte, reich blühende, vegetativ vermehrte Sorte der Kugeldistel. Auffällig sind auch die graufilzigen Blattunterseiten. Die aufrechte, verzweigte Pflanze ist bei Bienen und Schmetterlingen sehr beliebt. Auf trockenen, sonnigen und warmen Standorten lassen sich beispielsweise mit Scabiosa herrliche Kombinationen verwirklichen.

Der Gattungsname Echinops leitet sich ab von den lateinischen Worten echinus (Igel) und opsis (ähnlich) und bezieht sich auf das Aussehen der Blüten, die wie ein zusammengerollter Igel aussehen.

Blütenfarbe

blau

Blütezeit

Juli–September

Höhe

80 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B/GR2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

70 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Barr (GB)

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 19. März 2020
Ist sie empfindlich für Spätfröste, wenn ich jetzt im März/April pflanze?
Antwort | 23. März 2020
Nein, Kugeldisteln machen Spätfröste nichts aus. Die stand bei uns auch den ganzen Winter über in der Kälte.

Kundenfrage | 05. März 2020
Wie viele Pflanzen pro qm empfehlen Sie?
Antwort | 05. März 2020
Man braucht ca. 2 Stück pro m².

Kundenfrage | 30. Dezember 2019
Das Bild ist schön aber die hübsche Partnerpflanze ist besser zu erkennen als die Kugeldistel Blüten. In der Details vermisse ich die Angabe Bienenweide, Duftpflanze, Heimische Pflanze. Und Insektenweide= Nein kann ja irgendwie nicht stimmen. Leider wird nur noch eine Partnerpflanze angezeigt. Die im Bild fehlt gänzlich. Lieben Gruß zur neuen Seite
Antwort | 22. Januar 2020
Ja das stimmt, da müssen wir wohl noch ein besseres Hauptbild festlegen. Die Partnerpflanze auf dem Bild ist Scabiosa ochroleuca - Gelbe Skabiose. Ich werde die noch zu den Partner aufnehmen. Leider funktioniert der Shop noch nicht so, wie wir uns das erhoffen, aber wir sind fleißig dabei, alle Fehler zu beheben. Duftpflanze steht nur dabei, wenn es tatsächlich eine ist. Allerdings haben Sie Recht: "Bienenweide" und "Heimische Wildstaude" wird in den Details leider verschluckt. Ich habe meinen Kollege Bescheid gesagt. Bei Insektenweide wird bei mir mittlerweile aber JA angezeigt.

Kundenfrage | 02. Oktober 2019
Unsere Taplow Blue wächst prima. Jetzt ist es abgeblüht, aber es kommt frische Blüte von der Mitte durch! Soll ich die alten Stängeln stehen lassen oder abschneiden? Es ist zwei Jahre alt und letztes Jahr habe ich alles stehen lassen und mit dem Wintereinbruch war es günstig als Schutz.
Antwort | 08. Oktober 2019
Sie können die verblühten Stängel ruhig stehen lassen. Die sehen ja im Winter meist auch noch schön aus. Ein kompletter Rückschnitt im Frühjahr reicht.

Kundenfrage | 11. August 2019
Meine Kugeldisteln sind stark vom echten Mehltau befallen. Soll ich sie ganz zurückschneiden oder reicht die Behandlung mit einer Milch-Wasser-Lösung, um das Problem zu beheben?
Antwort | 13. August 2019
Ich würde es erstmal mit der Milch-Wasser-Lösung versuchen - die ist oft erfolgreich. Komplett weg bekommt man den Echten Mehltau dadurch nicht, aber man kann ihn gut reduzieren. Falls das nicht klappt kann man die Distel immer noch abschneiden.

Kundenfrage | 29. April 2019
Kann ich die Distel auch im Topf kultivieren oder ist sie ein Pfeilwurzler?
Antwort | 02. Mai 2019
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Ob die Pfahlwurzeln machen wissen wir gar nicht so genau. Aber Kugeldisteln sind leider eher weniger für den Kübel geeignet. Die bekommen dann schnell Mehltau oder sehen unschön aus.

Kundenfrage | 12. September 2018
Auf dem zweiten Bild, mit welchem hellblauen langen Kraut ist die Diestel dort vergesellschaftet?
Antwort | 12. September 2018
Im Hintergrund ist eine Perovskia zu sehen. Davon haben wir drei im Sortiment: https://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/shop.php?search=perovs&mode=search&keywords=0&match=2&field%5Bgroup_id%5D=&field%5Bprice%5D=0-999999&field%5Bsupplier_id%5D=&description=0&submit=suchen

Kundenfrage | 06. November 2017
Ab wann kann man denn Kugeldisteln allgemein wieder pflanzen, Sie schreiben ja im Spätherbst nicht. Ab März dann wieder?
Antwort | 06. November 2017
Es kommt auf den Boden an, ob man die Kugeldisteln noch pflanzen kann. Wenn der Boden gut durchlässig ist, sodass es keine Gefahr durch Winternässe besteht, können Sie die Kugeldisteln auch jetzt im Spätherbst noch gut pflanzen.

Kundenfrage | 09. Oktober 2016
Ist diese Kugeldistel anfällig für Mehltau?
Antwort | 10. Oktober 2016
Wenn Echinops keinen optimalen Standort haben - also zu trocken oder zu eng stehen - können Sie auch Mehltau bekommen. Auf einem guten Gartenboden mit genug Platz passiert das aber in der Regel eher selten.

Kundenfrage | 02. August 2016
Hallo, wie groß sollte der Kübel sein, wenn ich diese Distel bei Ihnen kaufe? Wird sie dann dieses Jahr noch blühen? Wann erfolgt der Rückschnitt? Mit freundlichem Gruß
Antwort | 04. August 2016
Echinops ist unserer Meinung nach keine optimale Kübelpflanze, da sie eher einen offenen Boden bevorzugt. Dort kann sie sich besser entfalten - sie kann sonst Blattläuse bekommen oder andere Krankheiten, wenn sie gestresst ist. Sie könnten es aber ab einem Topfvolumen ab 15 Liter ausprobieren. Für den Versand müssen wir unsere Pflanzen meist runterschneiden, weil die so besser in das Paket passen und die Blüten auch oft den Transport nicht gut überstehen. Ich denke, dass die Kugeldistel dieses Jahr dann eher nicht nochmal blühen würde. Zurückschneiden können Sie die Kugeldistel im Herbst - dann am besten bodennah. Wenn Sie die Blüten trockenen wollen, müssten Sie die schneiden, wenn die schon komplett blau gefärbt sind, aber bevor die kleinen Einzelblütchen aufgehen. Wenn man die später schneidet, fallen die leider auseinander.

Kundenfrage | 26. Juli 2016
Macht diese Sorte Ausläufer ?
Antwort | 27. Juli 2016
Nein, Ausläufer machten die Kugeldisteln nicht. Aber wenn ihnen der Standort gefällt, können die recht breit werden. Ca. 1 m2 sollte man denen auf die Dauer schon einräumen.

Kundenfrage | 09. Juli 2016
Habe ich bei einer jetzigen Bestellung blühende Exemplare der Kugeldistel Familie oder sind diese runtergeschnitten ? Herzlichst Daniela Schulze
Antwort | 13. Juli 2016
Für den Versand müssen wir die meisten Stauden runterschneiden, da die sonst oft zu groß sind für das Paket. Auch würden die Blüten (wenn welche dran sind) durch den Transport eher Schaden nehmen. Die Kugeldisteln würden also leider nicht blühen, wenn diese bei Ihnen ankommen.

Kundenfrage | 02. November 2015
Kann ich Echinops banaticus 'Taplow Blue' Ende November noch pflanzen? Und wie sieht es aus mit Agastache 'Black Adder'?
Antwort | 02. November 2015
Echinops können jetzt noch gepflanzt werden, besser ist es aber aufs Frühjahr zu warten. Agastachen sollten lieber erst im Frühjahr gesetzt werden.

Kundenfrage | 25. Oktober 2015
Remontiert diese Kugeldistel?
Antwort | 26. Oktober 2015
Echinops Taplow Blue remontiert nur sehr spärlich.

Kundenfrage | 27. Juli 2015
Was heißt Winterhärte z3
Antwort | 28. Juli 2015
Die Winterhärtezone Z3 bedeutet, dass die Pflanze etabliert bis - 40,0 bis - 34,5 Grad winterfest ist. Nähere Erläuterungen finden Sie bei uns im Begriffs-Lexikon (http://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/cms,lexikon-winterhaertezonen,de.html)

Kundenfrage | 03. April 2015
Ich habe auf einer Gartenmesse 3 große Zwiebeln als vermeintliche Kugeldisteln erworben und im Herbst eingepflanzt. Ich lese aber überall nur von Stauden und bin nun skeptisch, ob ich die richtige Ware erworben habe. Wissen Sie, ob es die Riesendistel auch als Zwiebel gibt? Ansonsten würde ich mir noch Stauden bestellen. Freundliche Grüße aus Kassel C. Peter
Antwort | 10. April 2015
Echinops ist keine Zwiebel, er hat ganz normale Wurzeln mit Augen. Vielleicht haben Sie ja einen Kugel-Lauch erworben? Am besten warten Sie den Austrieb ab, dann wird sich zeigen um was es sich genau handelt.

Kundenfrage | 01. September 2014
Hallo, wie heißt die blaue Staude im Hintergrund der Disteln auf dem zweiten Bild?
Antwort | 02. September 2014
Das ist eine Perovskia, vemutlich die Sorte 'Blue Spire'.

Kundenfrage | 20. Juli 2014
Meine Pflanze waegst ganz toll ,vermert sich Cwird aber nicht blau sondern mehr grau.
Antwort | 21. Juli 2014
Im Aufblühen ist die Kugeldistel immer etwas gräulicher. Die blaue Farbe kommt, wenn diese komplett aufgeblüht ist.

Kundenfrage | 10. Januar 2014
Hallo,mit welchen Pflanzen steht die Kugeldistel denn auf dem rechten kleinen Bild zusammen? Das große lilafarbene und dazwischen ein paar rosafarbene Blüten?
Antwort | 14. Januar 2014
Die wenigen, "rosafarbenen" Blüten sind die des Patagonischen Eisenkrautes (Verbena bonariensis). Dahinter Perovskia atriplicifolia.

Kundenfrage | 24. September 2013
Stimmt es, dass Echinops gute Leitstauden sind?
Antwort | 01. Oktober 2013
Echinops banaticus Taplow Blue eignet sich durch ihren aufrechten Wuchs und die stattliche Höhe gut als Leitstaude. Das gleiche gilt auch für Echinops ritro Veitch's Blue, die etwas niederiger bleibt.

Kundenfrage | 24. September 2013
Wann treibt Echibops aus?
Antwort | 01. Oktober 2013
Echinops treibt im Frühjahr ab März aus.

Kundenfrage | 10. August 2013
Auf dem 2. Foto befindet sich eine zart violett blühende Pflanze und schafft einen sehr schönen Hintergrund für die Kugeldistel. Wie heisst diese Pflanze?
Antwort | 12. August 2013
Im Hintergrund ist eine Perovskie angepflanzt. Beides sehr schöne Partner die sich gut ergänzen!

Kundenfrage | 28. April 2012
Wie dauerhaft ist diese Pflanze bzw. wieviele Jahre lebt sie bei richtiger Pflege? Sät sie sich von selbst aus oder ist sie steril ?
Antwort | 30. April 2012
Echinops banaticus 'Taplow Blue' ist relativ langlebig und wird bei uns vegetativ vermehrt. Auf unserem Mutterpflanzenacker haben wir von dieser Kugeldiestel noch keinen Sämling entdeckt.

Kundenfrage | 13. Juni 2011
Ich habe diese Distel im Herbst gepflanzt und freue mich sehr auf die Blüte. Aber die Pflanzen sehen aus! Zum Erbarmen.Die unteren Blätter sind noch einigermaßen dunkel, aber von gelblichen Adern durchzogen und auf der Oberfläche seltsam weißlich. Und die oberen hell- bis gelbgrün, total verschnörkelt und zusammengeschnurrt. Aber es bildet sich wenigstens eine kleine Kugelblüte. Was ist das? Läuse? Wie kann ich dem vorbeugen? Standort stimmt. Am liebsten würde ich alles abschneiden!
Antwort | 14. Juni 2011
Ihre Beschribung klingt nach Mangelernährung, oder evtl. einem Schädling. Wenn Sie uns ein Foto der Pflanzen schicken und den Boden beschreiben. können wir Ihnen vielleicht besser weiterhelfen.

Kundenfrage | 03. Juni 2011
Sollte diese Distel im Herbst der eher Frühjahr gepflanzt werden ? Und: Zieht sie sich nach der Blüte ganz zurück oder sind die Blätter "immergrün"?
Antwort | 06. Juni 2011
Echinops banaticus 'Taplow Blue' kann, außer im Spätherbst, die ganze Saison lang gepflanzt werden. Das Laub bleibt nach der Blüte auf zusagenden Standorten noch attraktiv, ist jedoch nicht wintergrün.

Frage stellen

Pflanzpartner