Aster tataricus 'Jindai' – Sibirische Herbst-Aster, Kleine Tataren-Aster

Preis: 5,20 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52915-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Die Tataren-Aster erblüht viel später als die meisten anderen Astern und erfreut bis zum Frost mit einer herrlich brillanten Farbe. Erst ab Mitte Oktober zeigen sich die hellblauen bis lavendelfarbenen Blüten, die man dann noch bis weit in den November hinein genießen... Mehr lesen

Die Tataren-Aster erblüht viel später als die meisten anderen Astern und erfreut bis zum Frost mit einer herrlich brillanten Farbe. Erst ab Mitte Oktober zeigen sich die hellblauen bis lavendelfarbenen Blüten, die man dann noch bis weit in den November hinein genießen kann. 'Jindai' ist eine Auslese aus der reinen Art, die sich durch kleinere Blüten, einen kompakteren, standfesten Wuchs und einen gemäßigteren Ausbreitungsdrang auszeichnet.

Wichtig ist, dass der Standort passt: Ein sonniges Plätzchen auf gut frischem Boden sorgt für eine gute Entwicklung. Auf einem mageren, gut durchlässigen Boden lässt sich ihr Ausbreitungsdrang minimieren. Ansonsten ist diese Aster sehr anspruchslos und übersteht im Winter sogar Temperaturen bis -40°C problemlos.
Diese Sorte wurde von Rick Darke und Skip March im Botanischen Garten 'Jin Dai' in der Nähe von Tokio gefunden.

Blütenfarbe

lila

Blütezeit

September–November

Höhe

100 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

GR/Fr2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

45 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 18. Oktober 2020
Ich habe gelesen, dass die Aster tataricus 'Jindai' starke Ausläufer bildet und wuchert. Stimmt das?
Antwort | 20. Oktober 2020
Wenn sich die 'Jindai' wohl fühlt und der Boden schön locker und nährstoffreich ist, kann sie tatsächlich sehr stark in die Breite wachsen. Bei pflegeleichten, großen Beeten ist das ja manchmal erwünscht.
Wenn Sie nicht so viel Platz haben, würde ich Ihnen eine horstige Aster empfehlen wie z.B. Aster novae-angliae, A. novi-belgii oder Aster cordifolius 'Little Carlow'.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen