Anemone tomentosa 'Robustissima' – Herbst-Anemone

Preis: 4,00 €
ab 5 3,90 €
ab 10 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50096-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Starkwüchsige Sorte des berühmten Züchters Lemoine von 1900, die zum Verwildern geeignet ist. Verträgt auch Trockenheit und ist sehr robust. In der Staudensichtung wurde sie ausgezeichnet bewertet. Die zartrosa Blüten sind sehr gut zum Schnitt geeignet. Mehr lesen

Starkwüchsige Sorte des berühmten Züchters Lemoine von 1900, die zum Verwildern geeignet ist. Verträgt auch Trockenheit und ist sehr robust. In der Staudensichtung wurde sie ausgezeichnet bewertet. Die zartrosa Blüten sind sehr gut zum Schnitt geeignet.

Bei möglichst früher Pflanzung, am besten im Frühjahr, sind Herbst-Anemonen unproblematisch. Bei späterer Pflanzung und v. a. bei Kahlfrösten empfiehlt es sich, im ersten und zweiten Winter durch eine Abdeckung mit Fichtenreisig einen Wurzelschutz zu geben.

Herbst-Anemonen sind sehr anpassungsfähig und benötigen etwa 1-2 Jahre, um richtig einzuwachsen. Sie bevorzugen durchlässige, humose Böden. Halbschatten wird toleriert.

Blütenfarbe

hellrosa

Blattfarbe

sehr starkwüchsig

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

120 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

45 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Victor Lemoine (FR) 1900

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 16. August 2011
Können Sie mir etwas zur Schnitttauglichkeit von 'Robustissima' und 'Prinz Heinrich' was sagen? Haben Sie Erfahrung mit der Vasenhaltbarkeit der beiden Sorten?
Antwort | 17. August 2011
Anemone tomentosa 'Robustissima' ist eine sehr gute Schnittsorte. Die Blüten halten in der Vase lange. Knospig geschnitten, gehen die Blüten meist noch in der Vase auf. Gleiches gilt für Anemone Japonica-Hybride 'Prinz Heinrich'.

Kundenfrage | 26. Dezember 2009
Wieviele der Planzen benötigt man für einen m²? Ich habe einige größere Schattenbereiche unter alten Großbäumen mit mehreren hundert m² Fläche, die ich - neben kleinen Sträuchern - mit Schattenstauden strukturieren möchte.
Antwort | 28. Dezember 2009
Drei bis vier Pflanzen pro qm sind wirklich ausreichend.
(Bitte beachten Sie, dass im Wurzelfilz von größeren Bäumen schwierige Bedingungen herrschen, Sie also bei der Neupflanzung etwas "Starthilfe" geben sollten. D.h. dass es evtl. sinnvoll sein kann, etwas neuen Boden aufzutragen und am Anfang immer wieder zu wässern. So können sich die Pflanzen besser etablieren.)

Frage stellen

Pflanzpartner