Anemone Japonica-Hybride 'Bressingham Glow' – Herbst-Anemone

Preis: 4,00 €
ab 5 3,90 €
ab 10 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52251-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Ein Herbstblüher, der dunkle Gartenecken freundlichst erhellt. 'Bressingham Glow' blüht gefüllt in Rosa und ist eine strahlende Herbstschönheit für halbschattige Plätze auf möglichst fruchtbarem, feuchtem und gut humosem Boden. Gedeiht bei... Mehr lesen

Ein Herbstblüher, der dunkle Gartenecken freundlichst erhellt. 'Bressingham Glow' blüht gefüllt in Rosa und ist eine strahlende Herbstschönheit für halbschattige Plätze auf möglichst fruchtbarem, feuchtem und gut humosem Boden. Gedeiht bei nicht zu trockenem Standort auch in der Sonne.

Besonders geeignet für Rabatten, vor und zwischen licht stehenden Gehölzen und nordseitig vor Wänden. Mit der Zeit bilden sich größere Bestände, deshalb ist auf ausreichend Abstand zu benachbarten Pflanzen zu achten. Allzu starken Wurzeldruck vermeiden!

Bressingham Glow wurde 1968 von Alan Bloom, dem Begründer der berühmten Gärtnerei Blooms of Bressingham, benannt und eingeführt. 2007 bei der Staudensichtung als hervorragend mit drei Sternen bewertet.

Wie alle Herbstanemonen sollte auch diese Sorte möglichst bis spätestens Sommer gepflanzt werden. Im ersten Winter bitte unbedingt mit Laub und Reisig schützen.

Für den blühenden Herbstgarten sind die Anemone Japonica-Hybriden mit ihren edlen Schalenblüten unentbehrlich. Bei möglichst früher Pflanzung, am besten im Frühjahr, sind Herbst-Anemonen unproblematisch. Bei Kahlfrösten empfiehlt es sich, im ersten und zweiten Winter durch eine Abdeckung mit Fichtenreisig Wurzelschutz zu geben. Herbst-Anemonen sind sehr anpassungsfähig und benötigen etwa 2 Jahre, um richtig einzuwachsen. Sie bevorzugen durchlässige, humose Böden. Halbschatten wird toleriert.

Blütenfarbe

dunkles Altrosa, gefüllt

Blattfarbe

äußerst reichblütig, sehr standfest

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

80 cm–110 cm

Lebensbereich

GR/Fr/B2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

45 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Alan Bloom (GB) 1968

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 28. Oktober 2014
Wann ist der beste Pflanzzeitpunkt? Herbst oder Frühjahr?
Antwort | 30. Oktober 2014
Bei möglichst früher Pflanzung, am besten im Frühjahr, sind Herbst-Anemonen unproblematisch. Bei Kahlfrösten empfiehlt es sich dennoch im ersten und zweiten Winter unbedingt durch eine Abdeckung mit Fichtenreisig oder Laub Wurzelschutz zu geben.

Kundenfrage | 19. August 2010
Ich möchte diese Anemone gerne in einen Kübel pflanzen . Überwintert diese darin gut?
Antwort | 23. August 2010
Es ist möglich, Herbstanemonen im Kübel zu halten. Allerdings ist dann eine geschützte Überwinterung notwendig - der Kübel sollte nicht komplett durchgefrieren. Etwas schwierig könnte weiterhin sein, dass Anemonen, die geschützt stehen, oft früh austreiben, diese frischen Triebe sind dann Spätfrost gefährdet. D.h. dass die Pflanze recht kühl überwintert werden muss und man etwas aufpassen muss, wenn man den Kübel nach draußen stellt. Eventuelle Austriebe sollten dann unbedingt abdeckt werden, wenn Fröste drohen.

Frage stellen

Pflanzpartner