Anemone hupehensis 'Ouvertüre' – Herbst-Anemone

Preis: 4,00 €
ab 5 3,90 €
ab 10 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50088-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Eine Verbesserung der alten Sorte 'Septembercharme', mit der sie nahezu identisch ist, jedoch bei der Staudensichtung im Jahre 2007 mit der höchsten Bewertung ausgezeichnet wurde. Die 6 - 8 cm großen, rundlichen Blüten sind hellrosa, unterseits violettrosa.... Mehr lesen

Eine Verbesserung der alten Sorte 'Septembercharme', mit der sie nahezu identisch ist, jedoch bei der Staudensichtung im Jahre 2007 mit der höchsten Bewertung ausgezeichnet wurde. Die 6 - 8 cm großen, rundlichen Blüten sind hellrosa, unterseits violettrosa. Ausgesprochen reichblühend, mit sehr guter Standfestigkeit.

Bei uns eröffnet Ouvertüre den Blütenreigen der Herbstanemonen und das schon oft Mitte Juli.

Blütenfarbe

zartrosa, unterseits violettrosa

Blattfarbe

reichblütig, hohe Vitalität, wollige Samen ab IX

Blütezeit

Juli–September

Höhe

80 cm–110 cm

Lebensbereich

GR/Fr/B2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Georg Arends (DE)

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 10. Oktober 2015
Herbst-Anemonen können ja an zusagenden Standorten auch sehr ausbreitungsfreudig sein und lästig werden. Wie ist das bei der 'Ouvertüre'?
Antwort | 14. Oktober 2015
Die Sorte 'Ouvertüre' ist ebenfalls sehr ausbreitungsfreudig und kann mittels kurzer Ausläufer schnell dichte Bestände bilden. Etwas schwächer im Wuchs wären eher Sorten wie 'Bressingham Glow' oder 'Prinz Heinrich'.

Kundenfrage | 16. März 2010
Da mir bereits 2 neue, im Herbst gepflanzte Herbstanemonen der Sorte Ouvertüre eingegangen sind, wollte ich fragen, ob diese Sorte robuster ist bzw. ob eine Frühjahrspflanzung besser ist?
Antwort | 17. März 2010
Bei Herbstanemonen empfiehlt sich grundsätzlich eine Frühjahrspflanzung. Im ersten Winter sollten die Pflanzen zusätzlich eine Abdeckung aus Laub und Reisig erhalten. Einmal etabliert sind die Pflanzen dann  völlig robust und unkompliziert  - und es ist später kein Winterschutz mehr nötig.

Frage stellen

Pflanzpartner