Rosa gallica 'Officinalis' – Apotheker-Rose

Synonym: 'Red Rose of Lancaster', 'Rose de Provins'
Preis: 11,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 31026-100
Wurzelware

Stk.

Sie gehört zum Alten Adel europäischer Kulturrosen. Mindestens seit 1160 ist diese Sorte dokumentiert. Allein schon, dass sie sich über die Jahrhunderte gehalten hat beweist ihre Vitalität und Schönheit. Winterhart, wachstumsstark, blühfreudig und von moderater... Mehr lesen

Sie gehört zum Alten Adel europäischer Kulturrosen. Mindestens seit 1160 ist diese Sorte dokumentiert. Allein schon, dass sie sich über die Jahrhunderte gehalten hat beweist ihre Vitalität und Schönheit. Winterhart, wachstumsstark, blühfreudig und von moderater Höhe ist sie ein Allroundtalent. Einzeln stehend, in Gruppen oder als halbhohe Hecke zieht sie im Frühsommer wochenlang alle Blicke ... und das bestäubende Bienenvolk auf sich.

Die Blütenschalen sind einfach bis halb gefüllt. Etwa 15 Blütenblätter formieren sich zu einer großen, wunderbar bewegt wirkenden Schale. Das Rosarot der Blüte hat weder etwas Grelles noch etwas Fades und kontrastiert wirkungsvoll zu den goldgelben Staubgefäßen. Sie duftet süßlich und stets gut wahrnehmbar – gelegentlich sogar stark.

Die Apothekerrose war einst der Prototyp einer Rose. Seit dem Mittelalter wird sie kultiviert. In erster Linie galt sie als Heilpflanze, verwendet wurden vor allem die Blüten. Salben, Duftwässer, Tees und Pillen wurden aus ihnen zubereitet. Duft und Inhaltsstoffe galten als reizlindernd. Mit Sicherheit hat aber seit jeher nicht allein der Nutzwert der Rosa gallica Officinalis ihren epochenübergreifenden Ruhm gesichert. Man kann es nicht anders sagen: Es ist ihre zeitlose Schönheit.

Blütenfarbe

rosarot, einfach bis halbgefüllt

Blattfarbe

sommerblühend

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

100 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

150 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Züchter

vor 1160

Familie

Rosaceae

Kundenfrage | 22. Februar 2019
Bildet die Apothekerrose Ausläufer?
Antwort | 27. Februar 2019
Unsere Rosa gallica 'Officinalis' wurden veredelt und machen deshalb keine Ausläufer.

Kundenfrage | 01. Februar 2019
Bildet diese Apotheker Rose verwertbare Hagebutten - z.B. für Tee und Marmelade? Oder sind sie eher zur Zierde?
Antwort | 07. Februar 2019
Rosa gallica 'Officinalis' bildet eher Hagebutten zur Zierde.

Frage stellen