Rosa 'Darlow's Enigma' – Moschata-Rose

Preis: 12,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 31361-100
Wurzelware

Stück

Donnerwetter aber auch, da hat ein gewisser Herr Darlow in den USA im Jahr 1993 einen wirklich interessanten Rosenfindling entdeckt! Bis diese hervorragende Rose ihren Weg über den „Großen... Mehr lesen

Donnerwetter aber auch, da hat ein gewisser Herr Darlow in den USA im Jahr 1993 einen wirklich interessanten Rosenfindling entdeckt!

Bis diese hervorragende Rose ihren Weg über den „Großen Teich“ fand, dauerte es zwar ein wenig, aber nun ist sie da und erfreut immer mehr Rosenliebhaber*innen mit ihren ausgezeichneten Eigenschaften. Das griechische Wort Enigma bedeutet so viel wie Rätsel, Mysterium oder auch Geheimnis. Das mag sich auf die ungeklärte Abstammung beziehen, aber auch Vitalität, Wuchskraft, Robustheit und gute Winterhärte dieser bis zum Herbst blühenden Rose sind erstaunlich. 'Darlow‘s Enigma' bringt eine Unmenge kleiner, zart duftender, ungefüllter weißer Blüten hervor, bildet als Großstrauchrose einen stattlichen, schön geformten Busch, der selten unter zwei Metern bleibt, kann aber auch als Kletterrose gezogen werden, dann wird sie leicht vier Meter erreichen. Auch für Hecken ist der dichte, gesunde Wuchs dieser Naturhybride eine unbedingte Empfehlung.

Die Blütezeit reicht bis in den Herbst hinein. Danach schmückt eine Vielzahl kleiner, sehr hübscher Hagebutten die Pflanze, bei Vögeln sind sie ganz besonders beliebt – mag sein, sie sind ungewöhnlich wohlschmeckend, vielleicht macht sie aber auch ihre kompakte Größe für Vögel so attraktiv.

Eine enorm wüchsige Rose mit naturhaftem Charme!

Pflanz- und Pflegetipps für Rosen

Pflanzen Sie die Rosen unbedingt tief genug! Die Veredlungsstelle sollte gut 5 cm unter der Erdoberfläche angesiedelt werden. Im Herbst sollte - v. a. bei frisch gepflanzten und empfindlichen Sorten - als Frostschutz die Rose mit Kompost o. ä. angehäufelt werden. So kommen die Pflanzen bestens durch die kalte Jahreszeit. Im Frühling, wenn sich der Austrieb zeigt, sollte der angehäufelte Kompost wieder entfernt werden. Am besten verteilen Sie diesen rund um die Rose, damit der Kompost direkt als Dünger dienen kann.

Die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen beginnt im Herbst, etwa Ende Oktober, und zieht sich hin solange der Boden offen ist. Doch wer diese Zeit verpasst hat muss nicht bis zum Herbst warten - in den übrigen Monaten werden gut durchwurzelte Rosen im Container angeboten!

Um die Rosen vital und blühfreudig zu erhalten, sollten diese mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Am besten verwenden Sie organische oder organisch-mineralische Dünger (meist ca. 60 g/m²). Diese werden von Bodenlebewesen zersetzt und stehen der Rose kontinuierlich zur Verfügung. Die erste Düngung sollte Anfang April, eine Nachdüngung nach der Blüte, also Ende Juni bis Anfang Juli erfolgen. Nach Ende Juli sollte keine Düngung mehr stattfinden. So können die Pflanzen ausreifen und kommen gut durch den Winter
Blütenfarbe

weiß, einfach, öfterblühend, stark duftend

Blütezeit

Juni–Oktober

Höhe

150 cm–250 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Schneeweißchen, Rosenrot … und Goldmarie?

Haben Sie eine Lieblingsfarbe bei Blumen? Also eine, die Sie bevorzugen, wenn Sie die Wahl unter verschiedenen Farben hätten? Mir geht es so, wenn...

Mehr
Drei Rosen am selben Platz

Rosengärtner raten davon ab, Rosen dort zu pflanzen, wo zuvor auch schon Rosen wuchsen. Die Rosen scheiden durch ihre Wurzeln Stoffe aus, die von nachfolgenden...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken