Spodiopogon sibiricus 'West Lake' – Zotten-Raugras

Preis: 6,42 €6,55 €
ab 5 Stück 6,08 €6,20 €
ab 10 Stück 5,88 €6,00 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64130-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Bitte lassen Sie sich vom deutschen Namen dieses Grases nicht in die Irre führen, denn 'zottig' ist es überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil: Horstig und aufrecht ist der Wuchs dieses Grases, das am besten in sonniger bis halbschattiger Lage in frisch-feuchtem Boden gedeiht.... Mehr lesen

Bitte lassen Sie sich vom deutschen Namen dieses Grases nicht in die Irre führen, denn 'zottig' ist es überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil: Horstig und aufrecht ist der Wuchs dieses Grases, das am besten in sonniger bis halbschattiger Lage in frisch-feuchtem Boden gedeiht. Eignet sich als Solitärpflanze oder auch zur Pflanzung einer Hecke.

Auffällig am Zotten-Raugras ist das Laub. Die relativ kurzen Blätter wachsen rechtwinklig aus den Halmen heraus, was der Pflanze ein bambusähnliches Aussehen verleiht. Die purpurvioletten, feinen Blütenstände stehen aufrecht über dem Horst und sehen mit Tautropfen behangen oder nach dem ersten Raureif besonders apart aus.
Die Sorte West-Lake ist besonders wüchsig. 2006 wurde sie bei der Neuheitensichtung mit sehr gut bewertet. Im Austrieb und im Herbst bekommt diese Selektion eine wunderschöne rötliche Färbung. Sie eignet sich deshalb auch zur Sichtschutzpflanzung. Mit ihrem aufrechten, ordnenden Wuchs ist sie auch mit Beetstauden leicht zu benachbarn.

Blütenfarbe

purpurviolett

Blattfarbe

wüchsig, rötliche Herbstfärbung

Blütezeit

Juli–September

Höhe

80 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr2-3b

  • frischer Boden
  • feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

80 cm, 1 St./m²

Geselligkeit

I

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Roy Lancaster (GB) 2004

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 21. August 2018
Benötigt das Zotten-Raugras sauren Boden?
Antwort | 22. August 2018
Spodiopogon sibiricus 'West Lake' ist anpassungsfähig und kommt mit leicht sauren bis leicht kalkigen Böden gut zurecht.

Kundenfrage | 13. Februar 2018
Benötige ich für diese Pflanze eine Wurzelsperre?
Antwort | 14. Februar 2018
Nein, Sie brauchen für Spodiopogon sibiricus 'West Lake' keine Wurzelsperre. Dieses Gras wuchert nicht.

Kundenfrage | 05. April 2015
Ich möchte einen guten Sichtschutz zu unseren Nachbarn haben. Wie groß muss der Abstand zwischen 2 Pflanzen sein? Und wie schnell erreichen die Gräser ihre maximale Höhe?
Antwort | 10. April 2015
Als Sichtschutz bzw. Gräserhecke darf Spodiopogon sibiricus 'West Lake' etwas dichter (ca. 70cm) gepflanzt werden, das ist aber nicht zwingend. In ca. 2 Jahren sollte das Zotten-Raugras dann seine maximale Wuchshöhe erreicht und die Lücke zur Nachbarpflanze geschlossen haben.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken