Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Molinia caerulea 'Edith Dudszus' – Moor-Pfeifengras

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64083-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Eine Auslese von Rosemarie Eskuche, die allen empfohlen sei, denen das Hohe Pfeifengras zu groß wird und die normalen Moor-Pfeifengräser mit Wuchshöhen von 40-60 cm zu niedrig bleiben. Es bildet dichte Horste mit aufrechten Halmen und dunklen Blüten - in Kombination... Mehr lesen

Eine Auslese von Rosemarie Eskuche, die allen empfohlen sei, denen das Hohe Pfeifengras zu groß wird und die normalen Moor-Pfeifengräser mit Wuchshöhen von 40-60 cm zu niedrig bleiben. Es bildet dichte Horste mit aufrechten Halmen und dunklen Blüten - in Kombination mit immergrünen Bodendeckern besonders wirkungsvoll! Bleibt bis in den Winter gut in Form.

Molinia - Pfeifengras

Heimische Gräser der unkomplizierten Art: Sie sind auf Wiesen und in lichten Wäldern auf frischen bis feuchten Standorten verbreitet. Ihr prägnantes Merkmal ist die grandiose Herbstfärbung! Da die langen Halme weitgehend knotenfrei sind, weil sie nur am Grund einen Knoten besitzen, wurden sie früher zum Reinigen von Pfeifen benutzt.
Aus einem niedrigen Laubhorst erheben sich zarte, duftige, oft elegant überhängende Blütenstände. Alle sind mehrjährig und früh grünend und bilden Horste ohne Ausläufer.

Molinia caerulea

Das Moor-Pfeifengras ist eines der am weitesten verbreiteten Riedgräser und liebt als solches nährstoff- und kalkarme, humos-torfige Erde auf wechselfeuchtem Standort. Es fühlt sich jedoch auch im normalen Gartenboden zu Hause.
Die Blatthorste und das Laub sind während des Wachsens grün und färben sich im Herbst leuchtend goldgelb; die Blütenrispen stehen an starr aufrechten bis leicht überhängenden, schlanken Halmen deutlich über dem Laub. Die Blüte im Hochsommer ist für ein Gras, das schon sehr früh grünt, recht spät. Auch den Winter über sind die Horste noch dekorativ!
Molinia caerulea mag am liebsten einen vollsonnigen Standort, gedeiht aber auch im lichten Schatten gut und bevorzugt gleichmäßig feuchten Boden. Es eignet sich auch für Pflanzgefäße ab 7,5 Liter Erdvolumen.
Besonders schön in Heidegärten in lockeren Gruppen, in Bändern oder auch flächig. Passend auch zur Grabbepflanzung.
Blütenfarbe

braun-schwarz

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

40 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

H/Fr/GR2-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand feuchter Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter frischer Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Eskuche & Dudszus (DE)

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 07. September 2010
Ich beobachte, dass meine Gräser der Gattung Molinia nach einigen Jahren blühfaul werden. Hilft ein Teilen und Verpflanzen? Sollte der Standort mager oder nährstoffreich sein?
Antwort | 09. September 2010
Es ist eigentlich nicht typisch für Molinia, dass die Pflanzen blühfaul werden - es sei denn die Gräser sind schon sehr, sehr alt. Dann können Sie natürlich durch Teilung und Neupflanzung verjüngen. Eine andere Ursche für das Nicht-Blühen könnten evtl. in mangelnder Besonnung begründet sein. Molinia liebt es durchaus, gut mit Nährstoffen versorgt zu sein.

Kundenfrage | 12. November 2009
Ich suche ein Ziergras für Einfassung und Sichtschutz eines ca. 25cm hoch überstehenden, runden Brunnenschachtkopfes. D.h. der 'Horst' des Grases müßte im Minimum 30cm hoch werden, nicht nur die Blütenstände. Gleichzeitig müßte man es eng pflanzen können, damit der Sichtschutz gegeben ist. Was können Sie empfehlen (auch andere Pflanzen) ?
Antwort | 16. November 2009
Besagtes Molinia dürfte sich schon eignen - allerdings müssen Sie bedenken, dass nach dem angebrachten Komplett-Rückschnitt (im Winter bzw. zeitigen Frühjahr) zunächst kein Sichtschutz mehr gegeben ist - bis der Neuaustrieb wieder eine Höhe von 25 cm erreicht hat. Eine Alternative wäre Carex morrowii, bei diesen Pflanzen sind die Blätter wintergrün.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken