Bestellpause – vom 13. bis 24. Juli nehmen wir keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende Bestellungen werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Deschampsia cespitosa 'Bronzeschleier' – Wald-Schmiele

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64033-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Wie bei allen Rasen-Schmielen-Auslesen bleiben auch bei dieser Sorte die Blüten besonders lange erhalten, wodurch das Gras bis in den Herbst hinein attraktiv bleibt. Der Name 'Bronzeschleier' deutet bei dieser Auslese von Karl Foerster auf die wunderschön goldbraunen Blüten... Mehr lesen

Wie bei allen Rasen-Schmielen-Auslesen bleiben auch bei dieser Sorte die Blüten besonders lange erhalten, wodurch das Gras bis in den Herbst hinein attraktiv bleibt. Der Name 'Bronzeschleier' deutet bei dieser Auslese von Karl Foerster auf die wunderschön goldbraunen Blüten hin, die sich in fülligen Fontänen zusammenfügen.

Besonders schön wirkt dieses Gras als wogend-weicher Beethintergrund oder in kleinen Gruppen - warum nicht auch einmal großflächig?

Deschampsia

Deschampsia ist ein unkompliziertes, heimisches Gras, das sonnige bis halbschattige, eher frisch-feuchte Standorte liebt. Über dem kompakten, wintergrünen Gräserhorst erheben sich die wohl duftigsten Gräserblüten, die man sich vorstellen kann. Beim leisesten Windhauch schwingen diese sacht hin und her.
Anzutreffen ist das frühgrünende Gras an feuchten Standorten, darunter Moore, Wiesen und lichte Wälder. Im Seiten- oder Gegenlicht leuchten die zarten Blüten besonders schön.
Da Rasen-Schmielen etwas zur Selbstaussaat neigen, eignen sie sich besonders für naturhafte Pflanzungen, wo sie beispielsweise mit Hosta, Astilben, Wald-Glockenblumen, hohen Primeln oder Kaukasus-Vergissmeinnicht vergesellschaftet werden können.
Das willig wachsende Gras gedeiht auch auf schwierigeren Böden, z.B. bei Bodenverdichtung und Vernässung, noch gut. Ein wirklich wertvoller Sommerblüher, der bis weit in den Winter hinein attraktiv bleibt.
Blütenfarbe

goldbraun

Blütezeit

Juni–August

Höhe

60 cm–100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr2-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

I-II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Wintergrün

ja

Züchter

Karl Foerster (DE) 1963

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 21. Januar 2015
Wann im Herbst müsste man das Gras zurück schneiden, um eine Selbstaussaat zu vermeiden?
Antwort | 26. Januar 2015
Die Blüten von Deschampsia sollten direkt nach der Blüte (spätestes im August) noch vor der Samenreife geschnitten werden. Nur so kann die Selbstaussaat minimiert werden. Sie können nur die Blüten abschneiden. Wenn das Laub nicht mehr sehr ansehnlich ist, dann können Sie dieses auch bodennah zurückschneiden. Für einen neuen Laubaustrieb sollte dann aber bei trockener Witterung großzügig gegossen werden.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken