Calamagrostis emodensis – Himalaya-Reitgras

Preis: 6,40 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64195
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Dieser Neu-Ankömmling ist eine echte Bereicherung für unser Gräser-Sortiment. Im Gegensatz zu den bisher eingeführten Calamagrostis-Arten mit aufrechten Blütenständen besitzt diese horstig wachsende Art dichte, flauschige, bogig überhängende Blütenrispen. Mehr lesen

Dieser Neu-Ankömmling ist eine echte Bereicherung für unser Gräser-Sortiment. Im Gegensatz zu den bisher eingeführten Calamagrostis-Arten mit aufrechten Blütenständen besitzt diese horstig wachsende Art dichte, flauschige, bogig überhängende Blütenrispen.

Ein besonders wirkungsvolles Bild ergibt sich, wenn das Gras in größeren Gruppen, auch in Streifenpflanzung, gesetzt wird. Es eignet sich gut für naturnahe Steppenpflanzungen und mag volle Sonne und nicht zu nährstoffreiche Böden. Aber auch halbschattig am trockeneren Gehölzrand macht es noch eine gute Figur. Vom Sommer bis weit in den Spätherbst hinein ist das Himalaya-Reitgras ein attraktiver Hingucker.

Calamagrostis - Reitgras

Diese artenreiche Gattung ist auf sehr unterschiedlichen Standorten weltweit verbreitet. Nur ganz wenige davon sind gartenwürdige Ziergräser - insbesondere Calamagrostis x acutiflora, ein heimischer, steriler (und deshalb besonders wertvoller) Wildbastard von Calamagrostis arundinacea und Calamagrostis epigejos.

Blütenfarbe

silbrig-rosa

Blütezeit

Juli–August

Höhe

60 cm–90 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

70 cm, 2,4 St./m²

Geselligkeit

I

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 08. Dezember 2022
Wie langlebig ist dieses Gras?
Welchen pH-Wert braucht es?
Antwort | 14. Dezember 2022
Das Calamagrostis emodensis gehört zu den mittelmäßig langlebigen Pflanzen, hierbei sprechen wir über 5 bis 8 Jahre.
Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.

Kundenfrage | 26. August 2019
Ist dieses Gras steril und samt sich nicht aus?
Antwort | 26. August 2019
Calamagrostis emodensis kann sich versamen. Calamagrostis x acutiflora-Sorten hingegen sind steril und versamen sich nicht.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflanzpartner