Dryopteris filix-mas 'Linearis Polydactyla' – Schellenbaumfarn

Preis: 4,46 €4,55 €
ab 5 Stück 4,31 €4,40 €
ab 10 Stück 4,12 €4,20 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 65015-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Diese Sorte des heimischen Wurm-Farns, die ihre deutsche Namensgebung dem Altmeister Karl Foerster verdankt, besitzt elegant bogig überhängende, fein zerteilte, zweifach gefiederte Wedel. Mehr lesen

Diese Sorte des heimischen Wurm-Farns, die ihre deutsche Namensgebung dem Altmeister Karl Foerster verdankt, besitzt elegant bogig überhängende, fein zerteilte, zweifach gefiederte Wedel.

Das besondere Merkmal dieser Sorte sind kleine, troddelartige Vergabelungen an den Fiederenden, die ihr ein eigenwilliges Aussehen verleihen. Der Farn sollte als Solitär oder in kleinen Gruppen eingesetzt werden."

Farne

Farne brauchen Feuchtigkeit, dabei gilt aber grundsätzlich, dass die Luftfeuchtigkeit meist wichtiger ist als nasser Boden. Für Farne, die sauren Boden mögen, kann Nadeleinstreu zur Verbesserung des Bodens verwendet werden, was sich logischerweise sehr einfach mit einer Reisigabdeckung im Winter kombinieren lässt.
Farne sind im Allgemeinen sehr gesund und haben im Vergleich so gut wie keine Krankheiten oder Schädlinge.
Frühjahrspflanzung wird empfohlen, ist aber meist nicht zwingend notwendig.
Tolle Pflanzpartner sind Blumenzwiebeln für den Schatten, mit denen sich die Farne den Standort teilen können, da die meisten Farne erst spät ihre volle Größe erreichen. Blühende Zwiebelblüher zwischen den sich entrollenden Wedeln - ein wunderschöner Anblick!
Höhe

70 cm–90 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
  • schattig
Lebensbereich

G/GR2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z2 (-45,5 °C bis -40,1 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Giftklasse

giftig +

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Dryopteridaceae

Kundenfrage | 01. Juni 2012
Verträgt Dryopteris filix-mas 'Linearis Polydactylon' trockenen Boden an einer Hausmauer?
Antwort | 04. Juni 2012
Dryopteris filix-mas 'Linearis Polydactylon'  benötigt einen eher frischen bis feuchten Boden. Die reine Art Dryopteris filix-mas verträgt trockenere Standorte besser.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken