Galtonia candicans - Kaphyazinthe

Preis: 4,90 €
ab 5 Päckchen 4,70 €
5 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 0,99 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 83029

Päckchen

Hier haben wir noch ein Blütenjuwel aus Südafrika, das viel zu selten gepflanzt wird. Bei uns hat sich mit den Jahren ein stattlicher Bestand etabliert, der alljährlich die Besucher beeindruckt. Die Blütenschäfte entspringen zwischen dem Blattschopf und erreichen...

Hier haben wir noch ein Blütenjuwel aus Südafrika, das viel zu selten gepflanzt wird. Bei uns hat sich mit den Jahren ein stattlicher Bestand etabliert, der alljährlich die Besucher beeindruckt. Die Blütenschäfte entspringen zwischen dem Blattschopf und erreichen eine stattliche Höhe von rund 120 cm. Ihre milchweißen, zart duftenden Blüten erscheinen meist im Juli. Sie nicken glockenartig und sind locker an dem Schaft angeordnet.

Zwischen sorgsam ausgewählten Stauden wie etwa Katzenminze, Glockenblumen oder Zier-Salbei wirken sie überraschend stimmig, ja fast naturhaft. Sehr attraktiv wirkt die Kaphyazinthe auch in größeren Gruppen in Kübel gepflanzt, aber auch als Schnittblume sind die langlebigen Blüten nahezu unschlagbar.

Ein vollsonniger bis absonniger Standort behagt ihnen am besten. Sofern der Boden durchlässig ist, überstehen sie unter einer schützenden Laubdecke auch hiesige Winter im Freiland, denn sie leiden weniger an der Kälte, ihre Zwiebeln reagieren aber sehr empfindlich auf vernässten Boden. Die Zwiebeln sollten zirka 20 cm tief gepflanzt werden. Während der Wachstumsperiode sind ausreichende Feuchtigkeit und ordentliche Düngergaben wichtig. Am passenden Standort gibt es mit der Zeit Nachwuchs mittels Sämlingen, die oft schon ab dem dritten Standjahr blühen.

Alle unsere Zwiebelblüher in alphabetischer Reihenfolge.

Blumenzwiebeln stammen aus aller Herren Länder. Und glücklicherweise sind wirklich viele dieser von weit her eingebürgerten Pflanzen auch hierzulande winterhart. Einige etwas weniger robuste Kandidaten haben sich trotzdem ihren Platz in unseren Gärten erobert - mit dem kleinen Nachteil, dass die Knollen bzw. Zwiebeln im Herbst aus dem Boden genommen und frostfrei überwintert werden müssen. Gepflanzt wird im Frühjahr, sobald keine Fröste mehr zu erwarten sind.

Blütenfarbe

milchweiß

Blütezeit

Juli–August

Höhe

100 cm–130 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z8 (-12,3 °C bis -6,7 °C)

Pflanzabstand

15-20 cm

Geselligkeit

II

Duftend

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

1860

Familie

Hyacinthaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner