Anemone nemorosa 'Bracteata Pleniflora' – Gefülltes Busch-Windröschen

Preis: 5,90 €
ab 5 Päckchen 5,50 €
5 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 1,18 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82382

Päckchen

Wie ein hoher Spitzenkragen aus der Renaissance ordnen sich die Blütenblätter dieser bekannten vitalen Selektion des Busch-Windröschens an. Die grünlich markierten äußeren Petalen verleihen den Blüten ein ungemein nobles Aussehen. Die Pflanzen wirken auf... Mehr lesen

Wie ein hoher Spitzenkragen aus der Renaissance ordnen sich die Blütenblätter dieser bekannten vitalen Selektion des Busch-Windröschens an. Die grünlich markierten äußeren Petalen verleihen den Blüten ein ungemein nobles Aussehen. Die Pflanzen wirken auf eine nostalgische Weise sehr natürlich und sie passen bestens in ein ungezwungenes Frühlingsszenario.

Wie alle anderen Vertreter von Anemone nemorosa möchte auch die gefüllte Schönheit möglichst ungestört wachsen. Daher eignet auch sie sich ideal als Unterpflanzung laubabwerfender Hecken oder Gehölzgruppen. Hier findet sie nicht nur Schutz, sondern außerdem ausgeglichene Bodenfeuchte und -temperaturen - ganz so wie an den heimischen Waldstandorten.

Anemone

Ob Busch-Windröschen oder Frühlings-Anemone - die reizenden Hahnenfußgewächse sind mit die ersten, die den Frühling einläuten und sollten in keinem Garten fehlen. Alle hier aufgeführten Arten und Sorten sind für absonnige bis halbschattige Bereiche geeignet.

Blütenfarbe

weiß mit grün, halbgefüllt

Blütezeit

März–April

Höhe

15 cm

Zwiebelgröße

I

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
Lebensbereich

G/GR2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

20 cm, 25 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II

Giftklasse

giftig +

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 08. April 2018
Müssen die Zwiebeln nach der Blüte aus der Erde genommen und gelagert werden?
Antwort | 09. April 2018
Anemone nemorosa 'Bracteata Pleniflora' überdauert im Gegensatz zu Tulpen und Co. als Rhizom in der Erde. Diese Rhizome sollten immer im Boden gelassen werden, weil die sonst vertrocknen würden.

Frage stellen

Empfehlungen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken