Allium karataviense 'Ivory Queen' – Weißer Blauzungen-Lauch

Preis: 4,90 €
ab 5 Päckchen 4,70 €
5 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 0,98 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82165

Päckchen

Bei der fantastischen 'Ivory Queen' stehen elfenbeinweiße Blütenbälle über blaugrünen, trichterförmigen Blättern mit hellem Rand. Die Sorte blüht etwas später als die Art und hat wie sie äußerst attraktive Blüten- und... Mehr lesen

Bei der fantastischen 'Ivory Queen' stehen elfenbeinweiße Blütenbälle über blaugrünen, trichterförmigen Blättern mit hellem Rand. Die Sorte blüht etwas später als die Art und hat wie sie äußerst attraktive Blüten- und Samenstände.

Warme, durchlässige Gartenplätze in voller Sonne oder im lichten Schatten gefallen diesem Lauch. Auch diese Sorte lässt sich bestens in offenen Pflanzsituationen einsetzen. Dort breitet er sich durch Tochterzwiebeln und eigene Aussaat ohne weiteres Zutun aus. Die Blätter halten sich im Gegensatz zu anderen Laucharten oft bis zum Herbst. Pflanzennachbarn, die schon im Hochsommer vergilbendes Laub diskret verdecken, sind also nicht zwingend erforderlich. Gut eignen sich auch für sie silbern belaubte Nachbarn, etwa Stachys byzantina oder Lychnis coronaria.

Allium - Lauchschönheiten

Mit seinen oftmals großen Blütenbällen auf kräftigen Stielen gehört Zierlauch zu den imposantesten und wirkungsvollsten Zwiebelblühern. Jede Blütenkugel ist aus vielen perfekt geformten, filigranen Sternblüten zusammengesetzt. Die Farbpalette reicht dabei von Weiß über Zartrosa und Gelb bis zum tiefen Violett oder Blau, oft mit metallischem Schimmer. Lauchblüten sind vorzügliche, sehr haltbare Schnittblumen und meist auch zum Trocknen gut geeignet. Nach dem Verblühen verblassen die herrlichen Farben, doch es entwickelt sich ein nicht minder attraktiver, strohfarbener bis goldgelber, bizarrer Samenstand, der an Schmuckwert der Blüte kaum nachsteht.

Blütenfarbe

elfenbeinweiß

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

20 cm–25 cm

Zwiebelgröße

10/+

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/St1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Familie

Alliaceae

Kundenfrage | 12. September 2010
Ich würde den Blauzungenlauch gerne mit einem Bodendecker (z.B. Immergrün) kombinieren. Ist das möglich, oder verhindert das Wurzelwerk des Bodendeckers, dass sich der Lauch durchsetzen kann?
Antwort | 13. September 2010
Allium karataviense wird es zwischen klassischen Bodendeckern (u.a. Vinca) sehr schwer haben. Da ist zum einen die Größe der Pflanze zu nennen, zum anderen müssen die Standortvorlieben berücksichtigt werden. Vinca liebt es halbschattig bis schattig, während der Blauzungen-Zierlauch sonnige Lagen (z.B. im Steingarten) bevorzugt. Als Partener zum Blauzungenlauch kämen flach wachsende, sonneliebende Stauden, wie Thymian, niedrige Katzenminzen, Aubrieta, Cerastium, Acaena u.ä. in Frage.

Frage stellen

Empfehlungen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken