Winter-Bestell-Pause – Wir nehmen aktuell keine neuen Bestellungen von Stauden im Topf an, Wurzelware ist weiter lieferbar. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Crocus minimus 'Spring Beauty' – Kleinster Krokus

Preis: 5,78 €5,90 €
ab 5 Päckchen 5,39 €5,50 €
25 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 0,24 € / Stück
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82386

Päckchen

Gerade einmal sieben, acht Zentimeter hoch lugt diese bezaubernde kleine Kostbarkeit aus dem Boden heraus; sein Name ist hinsichtlich der Größe sozusagen Programm. Und doch handelt es sich um eine großartige Schönheit, die während ihrer Blütezeit im März... Mehr lesen

Gerade einmal sieben, acht Zentimeter hoch lugt diese bezaubernde kleine Kostbarkeit aus dem Boden heraus; sein Name ist hinsichtlich der Größe sozusagen Programm. Und doch handelt es sich um eine großartige Schönheit, die während ihrer Blütezeit im März kaum zu übersehen ist.

Die drei inneren zartlila Blütenblätter sind von drei äußeren umgeben, die silbrig schimmern und eine auffällige, breite, tief violette Federzeichnung aufweisen. Trotz der kleinen Blüten und raffinierten Farbgebung leuchten die Blüten weithin. Die Blätter sind ebenfalls sehr zierlich und zwischen einem halben und einem Millimeter breit.

Diese 1905 eingeführte Sorte stammt ursprünglich aus Sardinien und Korsika. Der "kleinste Krokus" liebt einen durchlässigen Boden und sollte vorsorglich vor den strengsten Frösten im Januar und Februar durch eine Laubdecke geschützt werden. Schwere Böden sollten Sie unbedingt mit Sand versetzen, damit sich dieses Kleinod wohl fühlt. Ansonsten handelt es sich um eine sehr unkomplizierte, ungewöhnlich schöne Krokus-Spielart, die sich auch sehr hübsch in Gefäßen macht. Dort lässt sich ihre Schönheit besonders gut bewundern - gerade dann, wenn man sich sowieso nach Farbe sehnt.

Crocus - Krokus

Neben Schneeglöckchen und Winterlingen gehören Krokusse zu den klassischen Frühlingsboten. Wir haben einige zauberhafte botanische Krokusse mit natürlicher Wirkung in unserem Angebot. Und das Beste: Sie verwildern bereitwillig und breiten sich im Laufe der Jahre immer mehr aus.
Als Tröster in trüben Tagen haben sich die Frühlingskrokusse bestens bewährt. Dass dies auch im Herbst funktioniert, ist noch recht wenig bekannt. Herbstblühende Krokusse müssen bereits zeitig - möglichst im August oder September gepflanzt werden.
Krokusse brauchen einen durchlässigen Boden und leiden zuweilen unter allzu langen Regenperioden. Der Boden sollte nicht zu nährstoffreich sein, wobei jedoch eine gelegentliche Kompostgabe durchaus hilfreich ist. In einem Steingarten oder im Steppengarten sind sie in ihrer Wirkung unschlagbar. Zwischen filigranen Kleinstauden oder Matten bildenden Polsterstauden brillieren sie mit ihren edelsteingleichen Farben.
Vor Mäusefraß müssen die Zwiebelchen geschützt werden!

Blütenfarbe

lila, außen dunkel gefiedert

Blütezeit

Februar–März

Höhe

7 cm

Zwiebelgröße

5/+

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr/GR1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

5 cm, 400 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II-III

Giftklasse

schwach giftig (+)

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Züchter

2003

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken