Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Allium Hybride 'Mount Everest' – Weißer Riesen-Lauch

Preis: 7,74 €7,90 €
ab 5 Päckchen 7,35 €7,50 €
3 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 2,63 € / Stück
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82003

Päckchen

Das ist ein Lauch mit Blütenbällen fast so weiß, wie der Gipfel des gleichnamigen Berges! Reinweiße, mit Grün durchsetzte Blütenbälle auf standfesten, bis zu 1,20 m hohen Blütenstielen erscheinen im Mai und halten bis Juni. Mehr lesen

Das ist ein Lauch mit Blütenbällen fast so weiß, wie der Gipfel des gleichnamigen Berges! Reinweiße, mit Grün durchsetzte Blütenbälle auf standfesten, bis zu 1,20 m hohen Blütenstielen erscheinen im Mai und halten bis Juni.

Danach schmücken die satt grünen, später goldgelben, kugeligen Samenstände. Unserer Meinung nach ist Mount Everest die allerbeste weiße Zierlauch-Sorte.
Am besten pflanzen Sie den eleganten weißen Lauch zwischen Stauden, beispielsweise hohe, weiß panaschierte Miscanthus-Arten. Dort überragen die schlanken, hohen Stiele die austreibenden Stauden und Gräser, während das früh vergilbende Laub verdeckt wird. Für weiße Staudenbeete unverzichtbar!

Allium - Lauchschönheiten

Mit seinen oftmals großen Blütenbällen auf kräftigen Stielen gehört Zierlauch zu den imposantesten und wirkungsvollsten Zwiebelblühern. Jede Blütenkugel ist aus vielen perfekt geformten, filigranen Sternblüten zusammengesetzt. Die Farbpalette reicht dabei von Weiß über Zartrosa und Gelb bis zum tiefen Violett oder Blau, oft mit metallischem Schimmer. Lauchblüten sind vorzügliche, sehr haltbare Schnittblumen und meist auch zum Trocknen gut geeignet. Nach dem Verblühen verblassen die herrlichen Farben, doch es entwickelt sich ein nicht minder attraktiver, strohfarbener bis goldgelber, bizarrer Samenstand, der an Schmuckwert der Blüte kaum nachsteht.

Blütenfarbe

reinweiß, grüne Stempel

Blattfarbe

großblütig

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

100 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z7 (-17,8 °C bis -12,3 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 2 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Alliaceae

Kundenfrage | 04. März 2020
Der Zierlauch hat sehr viel und breite Blätter. Ich befürchte, dass er die austreibenden Stauden „erstickt“! Sollte ich den Lauch aufnehmen und teilen? Und wenn ja, wann am besten?
Antwort | 05. März 2020
Aufnehmen und teilen darf man die Zierlauch erst, wenn die kommplett eingezogen sind - also das Laub ganz braun geworden ist. Danach bzw. im Herbst (August-Oktober) können Sie die Zwiebel ausgraben, vereinzeln und an dem richtigen Platz wieder eingraben. Trocken einlagern bis zu Herbst ist normalerweise nicht nötig.

Kundenfrage | 30. August 2015
Kann ich den Lauch in einen schmalen Streifen Geranium Roxanne setzen? Oder sollte ich eine andere Lauchsorte verwenden? Besser an der Südseite einer Halle oder halbschattig zwischen Eiben?
Antwort | 31. August 2015
Der Allium 'Mount Everest' sollte unbedingt einen sonnigen Standort bekommen. Hinter Geranium 'Rozanne' eine gute Idee, denn auch dieser Zierlauch beginnt während der Blüte bereits an sein Laub einzuziehen. Der Storchschnabel kann so das unschöne Laub mit dem seinen optimal kaschieren!

Kundenfrage | 06. April 2015
Kann ich den 'Mount Everest' in ein Rudbeckia Beet setzen?
Antwort | 10. April 2015
Der Weiße Riesen-Lauch kann gut mit niederen Rudbeckien kombiniert werden. Zwischen Pracht-Stauden kommt dieser besonders gut zur Geltung und das früh vergilbende Laub wird optimal kaschiert. Die Pflanzpartner sollten allerdings nicht zu hoch sein, damit die Blüte nicht verdeckt wird.

Kundenfrage | 01. Dezember 2009
Wie tief setze ich die Knollen? Mit welchem Abstand?
Antwort | 01. Dezember 2009
Als Faustregel gilt: Zwiebeln werden so dick mit Erde bedeckt (bzw. so tief gepflanzt), wie der doppelte Zwiebeldurchmesser. Weitere Informationen finden Sie in unserer Kulturanleitung.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken