Allium Hybride 'Globemaster' – Riesen-Lauch

Preis: 6,90 €
ab 5 Päckchen 6,50 €
1 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 6,90 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82252

Päckchen

Wir freuen uns, Ihnen diesen legendären Lauch, der bereits seit fast 50 Jahren im Handel ist, anbieten zu können. Allium 'Globemaster' entstammt einer Kreuzung von Allium christophii mit Allium macleanii. Mehr lesen

Wir freuen uns, Ihnen diesen legendären Lauch, der bereits seit fast 50 Jahren im Handel ist, anbieten zu können. Allium 'Globemaster' entstammt einer Kreuzung von Allium christophii mit Allium macleanii.

Die außergewöhnlich großen Blütenkugeln mit den amethystartig-metallisch schimmernden Einzelblüten zeigen die Verwandtschaft zu Allium christophii sehr deutlich. Die sehr haltbaren, bis 25 cm Durchmesser erreichenden Blütenkugeln öffnen sich im Juni. Sie stehen auf ausgesprochen standfesten Stielen.

'Globemaster' treibt früh mit einer sehr dekorativen, glänzend dunkelgrünen Blattrosette aus. Seine Blätter sind haltbarer als bei den meisten anderen Allium-Arten. Für uns gehört 'Globemaster' zu den attraktivsten Zierlauchen.

Allium - Lauchschönheiten

Mit seinen oftmals großen Blütenbällen auf kräftigen Stielen gehört Zierlauch zu den imposantesten und wirkungsvollsten Zwiebelblühern. Jede Blütenkugel ist aus vielen perfekt geformten, filigranen Sternblüten zusammengesetzt. Die Farbpalette reicht dabei von Weiß über Zartrosa und Gelb bis zum tiefen Violett oder Blau, oft mit metallischem Schimmer. Lauchblüten sind vorzügliche, sehr haltbare Schnittblumen und meist auch zum Trocknen gut geeignet. Nach dem Verblühen verblassen die herrlichen Farben, doch es entwickelt sich ein nicht minder attraktiver, strohfarbener bis goldgelber, bizarrer Samenstand, der an Schmuckwert der Blüte kaum nachsteht.

Blütenfarbe

asternviolett

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

80 cm–100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z7 (-17,8 °C bis -12,3 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 3,2 St./m²

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Alliaceae

Kundenfrage | 06. Januar 2023
Kann die Allium Hybride Globemaster auch ab Januar-Februar eingepflanzt werden?
Antwort | 13. Januar 2023
Bei diesen milden Temperaturen und dem frostfreien Boden können sie den Allium 'Globmaster' noch pflanzen.

Kundenfrage | 08. September 2020
Im vorigen Jahr hatte ich herrlich riesige Blüten und gewaltige Blattrosetten in meiner Steppenpflanzung. In diesem Jahr waren die Blüten vielleicht noch faustgroße und die Blattrosetten vergleichsweise klein. Außerdem war ein Teil der Läuche verschwunden.
Antwort | 09. September 2020
Je prächter Blumenzwiebeln blühen, desto wichtiger ist die Düngung! Großblütige Zierlauch (Allium) sollte man deshalb im Frühjahr düngen - am besten, wenn die "voll im Saft" stehen. Damit die Nährstoffe schnell aufgenommen werden können, ist ein fein gemahlener Staudendünger oder Hornmehl optimal.
Natürlich ist es auch wichtig, das Laub komplett einziehen zu lassen, bis es gelb geworden ist. So können die Zwiebeln die nötige Energie einlagern fürs nächste Jahr.

Kundenfrage | 03. September 2020
Ist Allium Hybride Globemaster winterhart?
Antwort | 03. September 2020
'Globemaster' ist mehrjährig und winterhart. Der richtige Standort ist aber entscheidend für die Lebensdauer. Er braucht durchlässige, nährstoffreiche Böden in voller Sonne, damit er gut wächst und jedes Jahr üppig blüht.

Kundenfrage | 25. Juli 2011
Wie muss ich die Zwiebeln der Alium Globemaster einpflanzen, welche Tiefe und wie weit müssen bei mehreren Zwiebeln die Abstände der Zwiebeln untereinander sein?
Antwort | 27. Juli 2011
Eine Faustregel zur Pflanzung von Blumenzwiebeln sagt: Die Zwiebel muss 3x so tief in den Boden, wie sie hoch ist. Die Zwiebeln von Allium 'Globemaster' sollten ca. 10-15 cm tief in die Erde kommen. Der Pflanzabstand hängt von der Verwendungsart ab. Es kann im Pulk gepflanzt werden (dann reichen etwa 15-20 cm Abstand), oder als Punkt-Akzent (dann sollte der Pflanz-Abstand etwa 60 cm betragen).

Kundenfrage | 11. Mai 2011
Ich habe Allium Hybride Globemaster erstmalig im Herbst gepflanzt und bin mitsamt den Nachbarpflanzen geradezu erschlagen von seinem Blattwerk. Er muss dringend woandershin. Kann ich ihn nach der Blüte einfach ausgraben und "lebend" versetzen oder muss ich bis zum Herbst warten (höchst ungern)?
Antwort | 12. Mai 2011
Besser ist es, Sie warten mit dem Umsetzen von Allium Hybride Globemaster, bis die Zwiebeln im Herbst eingezogen sind. Wenn unbedingt sofort verpflanzt werden soll, stechen Sie einen ausreichend großen Ballen aus. Die Zwiebeln sind gerade fest im Boden verwurzelt und müssen vor dem Einziehen Kraft fürs nächste Jahr sammeln.

Achten Sie darauf, nicht zuviel Stickstoff zu düngen, das regt das Blattwachstum an. Die Pflanze blüht unter Umständen weniger und treibt verstärkt Laub.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Empfehlungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zier-Lauch

Mit seinen großen Blütenbällen, die auf den kräftigen Stielen zu schweben scheinen, gehört im Frühsommer blühender Mehr

Film: Pflanzenwissen Zwiebelblumen

Zwiebelblumen sind wie kleine, überraschende Geschenke aus dem Garten: Im Herbst werden die meisten Zwiebeln, Rhizome und Knollen gepflanzt.

Mehr