Allium schoenoprasum 'Elbe' – Weißer Schnittlauch

Preis: 3,50 €
ab 5 3,30 €
ab 10 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71008-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Schnittlauch mit dichten, weißen Blütenbällen. Die Knospen stecken in malvefarbenen Hüllblättern, die beim Öffnen der Blüte am Stiel hängen bleiben. Ein dekoratives Pendant zum altvertrauten Allium schoenoprasum mit violetten Blütenbällen. Mehr lesen

Schnittlauch mit dichten, weißen Blütenbällen. Die Knospen stecken in malvefarbenen Hüllblättern, die beim Öffnen der Blüte am Stiel hängen bleiben. Ein dekoratives Pendant zum altvertrauten Allium schoenoprasum mit violetten Blütenbällen.

Die Röhren von Schnittlauch sind besonders zart, wenn sie noch jung sind und die Schnittlauchpflanze frühlingsbedingt noch etwas Schatten bekommen hat. Die Schnittlauchröllchen schmecken ganz vorzüglich mit ein wenig Salz auf einem Butterbrot. Ansonsten gibt es fast kein Gericht, zu dem Schnittlauch nicht passen würde. Lässt man ihn wachsen, so bringt er dekorative Blütenbälle hervor, die gut aussehen und noch besser schmecken. Jürgen Dahl verdanken wir die Anregung, die Blütenbälle in der Pfanne mit etwas Butter zu dünsten.

Gartenbesitzer können sich freuen, denn der anspruchslose Schnittlauch treibt oft schon im März aus. Dann heißt es fleißig ernten und frisch essen; die Halme sprießen stets aufs Neue. Ab und an etwas Dünger - am besten Kaffeesatz! Nach der Blüte kann der Schnittlauch bis knapp über dem Boden abgeschnitten werden. Er treibt rasch wieder aus.

Im Spätherbst ausgegrabene Ballen sprießen eingetopft im Winter auf dem Fensterbrett und sorgen so in der mageren Zeit für frisches Grün.

Unter den vielgestaltigen, dekorativen Zwiebelblühern der Gattung Allium finden sich auch wichtige Würz- und Küchenpflanzen mit aromatischen Laub und schmückenden, essbaren Blüten - und mit den bekannten, scharf-aromatischen Zwiebeln. Außerdem wird einigen eine heilende Wirkung zugeschrieben. Eine Auswahl solcher gesundheitsfördernder Vertreter aus dem umfassenden Reich der erlauchten Lauche haben wir für Sie in unserem "Arznei- und Heilpflanzen-Katalog" versammelt und genauer vorgestellt.
In der Wachstumszeit benötigen die Lauchgewächse ausreichend Feuchtigkeit sowie Nährstoffe und Licht. Ausnahmen sind hier Bärlauch (Allium ursinum) und Allermannsharnisch (Allium victorialis), die direkte Sonne auf ihren Blättern nicht mögen. Ein Standort im lichten Schatten unter Laubbäumen wird daher von beiden bevorzugt.

Blütenfarbe

elfenbeinweiß

Blattfarbe

schmalblättrig, graublättrig

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

20 cm–25 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Alliaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner