Lamium orvala - Nesselkönig, Großblütige Taubnessel

Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51016-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Diese Pflanze macht ihrem Namen alle Ehre: Der König der Nesseln (eigentlich müsste es ja Königin heißen). Der Nesselkönig bildet stattliche, buschige Horste mit großer glänzend dunkelgrüner, eiförmiger Belaubung und großen, auffallenden Blüten.
Diese Pflanze macht ihrem Namen alle Ehre: Der König der Nesseln (eigentlich müsste es ja Königin heißen). Der Nesselkönig bildet stattliche, buschige Horste mit großer glänzend dunkelgrüner, eiförmiger Belaubung und großen, auffallenden Blüten.
Wertvolle, langlebige Wildstaude mit majestätischer Ausstrahlung für naturnahe Gehölzrandpflanzungen und Staudenbeete. Das Besondere an dieser nicht wuchernden Staude ist ihre Eignung als richtige Beetstaude für halbschattige bis vollschattige Bereiche. Der Wuchs der sehr langlebigen Staude ist rein horstig und aufrecht, die Blüten recht groß und auffällig. Verträgt Wurzeldruck, also auch gut am Gehölzrand einsetzbar.

Die bewährten Bodendecker kennzeichnen auffallend gezähnte Blätter und reizende Lippenblüten - einige werden aufgrund ihrer attraktiven Belaubung auch zu den Blattschmuckpflanzen gezählt. Als Unterpflanzung von Gehölzen und wüchsige Bodendecker für schattige sowie leicht sonnige Lagen haben sie sich sehr bewährt. Leider sind die anmutigen Stauden mit den charakteristischen Lippenblüten und den zum Teil silbrigen Blättern noch viel zu wenig bekannt. Von den in der Natur auftretenden Arten (ca. 50 verschiedene) werden nur wenige als gartenwürdige Zierpflanzen kultiviert.

Fachlich werden die Taubnesseln in 2 Gattungen unterteilt: Lamium & Lamiastrum. Neben kleinen Unterschieden im Blütenaufbau, sind v.a. die gelbe Blütenfarbe und die lange Lebensdauer kennzeichnend für die Gattung Lamiastrum.

Blütenfarbe

bräunlichrot

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
  • schattig
Lebensbereich

GR/G1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Gehölz trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

45 cm

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 08. August 2016
Steht der Nesselkönig auf dem Schneckenspeiseplan?
Antwort | 08. August 2016
Es kann schon sein, dass sich mal ein paar Schnecken am Nesselkönig vergreifen. Völlig gemieden wird er nicht - aber er ist auch keine Lieblingspflanze

Kundenfrage | 17. Juli 2013
Handelt es sich um einen durstigen König? Bei mir käme er zwischen einem riesigen Lorbeer und einem ebenfalls recht großen Rhododendron zu stehen? Dort ist es meist recht trocken...
Antwort | 19. Juli 2013
Die Großblütige Taubnessel ist sehr tolerant und kommt auf  Böden mit Wurzeldruck und Trockenheit gut zurecht.

Kundenfrage | 28. November 2010
Behält Nesselkönig nach der frühen Blüte seine Struktur oder zieht er ein?
Antwort | 29. November 2010
Lamium orvala zieht nach der Blüte im Juni nicht ein. Aus dem aufrechten Wuchs wird dann allerdings ein "lagernder". Ein Rückschnitt kann - falls erwünscht - Selbstaussaat verhindern und bewirkt in der Regel einen Neu-Austrieb.

Kundenfrage | 27. Oktober 2010
Welchen Boden braucht der Nesselkönig?
Antwort | 28. Oktober 2010
Lamium orvala gedeiht am besten auf halbschattigen bis schattigen Standorten. Die Pflanze ist sehr tolerant und kommt auf den meisten Böden gut zurecht, sogar noch im Wurzelbereich von Gehölzen.


Frage stellen

Pflanzpartner