Menyanthes trifoliata – Fieberklee, Bitterklee

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 74029-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Halb untergetaucht-wachsende heimische Sumpfstaude mit kriechendem Wurzelstock, dreigeteilten Blättern und traubigen Blüten. Wasserstand 5 bis 20 cm. Die leicht giftige Heil- und Arzneipflanze bevorzugt schwere, torfig-modrige, kalkarme Böden. Mehr lesen

Halb untergetaucht-wachsende heimische Sumpfstaude mit kriechendem Wurzelstock, dreigeteilten Blättern und traubigen Blüten. Wasserstand 5 bis 20 cm. Die leicht giftige Heil- und Arzneipflanze bevorzugt schwere, torfig-modrige, kalkarme Böden.

Neben Enzian, Beifuß, Wermut und Tausendgüldenkraut gehört der Fieber- oder Bitterklee zu den klassischen Bitterstoffpflanzen. Sein Gehalt an Bitterstoffen, Gerbstoffen und Flavonoiden bestimmt sein Anwendungsgebiet: Magen- und Darmstörungen, Durchfall, Leberprobleme und Störungen des Galleflusses. Deshalb wird Bitterklee gern als Zusatz für Verdauungsliköre und -tees verwendet. Die Homöopathie empfiehlt Bitterklee zur Stärkung der Magenfunktion, jedoch auch gegen Kopfschmerzen und Neuralgien.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

20 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

WR4-5/Fr3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Wasser-Rand nasser Boden (Sumpf)
  • Wasser-Rand flaches Wasser
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

30 cm

Geselligkeit

II

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Menyanthaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner