Salvia nemorosa

Preis: 3,50 €
ab 5 3,30 €
ab 10 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 55455-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Die Wildform des Steppensalbeis mit seinen eher lockeren blauvioletten Blütenständen eignet sich ganz ausgezeichnet für Wiesen und Wildstaudenareale. Er kann aber auch mit Ziergräsern, Kräutern oder Stauden kombiniert werden. Mehr lesen

Die Wildform des Steppensalbeis mit seinen eher lockeren blauvioletten Blütenständen eignet sich ganz ausgezeichnet für Wiesen und Wildstaudenareale. Er kann aber auch mit Ziergräsern, Kräutern oder Stauden kombiniert werden.

Zur Blütezeit bietet der anspruchslose, aber durchlässige Böden benötigende Steppensalbei reichlich Nahrung für zahlreiche Insekten. An zusagenden Plätzen ist eine moderate Selbstaussaat zu beobachten - wobei sich Höhe und Blütenfarbe etwas variabel zeigen. Anders als der Gewürz-Salbei (Salvia officinalis) ist er allerdings nicht essbar und hat auch keine heilenden Eigenschaften.

Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser winterharten, kalkliebenden Wildform erstreckt sich von Europa bis nach Russland. Am Naturstandort ist er auf Trockenwiesen, an Wegrändern und in Steppenlandschaften bis in Berglagen zu finden.

Blütenfarbe

blauviolett

Blütezeit

Juni und September

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/SH1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Lamiaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner