Rosa 'Sympathie' – Kletter-Rose

Preis: 9,02 €9,20 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 31079-100
Wurzelware

Stück

Samtige, herrlich dunkelrote, wunderschön edelrosengleich geformte, duftende Blüten, die reich und unermüdlich über die ganze Saison hervorgebracht werden, glänzendes, sattgrünes Laub, starke, kräftige Triebe und eine gute Gesundheit – das alles hat... Mehr lesen

Samtige, herrlich dunkelrote, wunderschön edelrosengleich geformte, duftende Blüten, die reich und unermüdlich über die ganze Saison hervorgebracht werden, glänzendes, sattgrünes Laub, starke, kräftige Triebe und eine gute Gesundheit – das alles hat die großartige Kletterrose 'Sympathie' zu bieten.

Kein Wunder, dass so viele gute Eigenschaften diese prächtige Schönheit hierzulande zu einer der bewährtesten und beliebtesten Rosenzüchtungen gemacht haben. Eingeführt wurde die mittlerweile zu den unverzichtbaren Klassikern des Sortiments zählende Sympathie 1964 vom Züchter Kordes, die Sorten Wilhelm Hansmann und Don Juan sind ihre Eltern.

Für Rosenbögen, Pergolen, Obelisken und Hauswände ist sie gleichermaßen zu empfehlen!

Pflanz- und Pflegetipps für Rosen

Pflanzen Sie die Rosen unbedingt tief genug! Die Veredlungsstelle sollte gut 5 cm unter der Erdoberfläche angesiedelt werden. Im Herbst sollte - v. a. bei frisch gepflanzten und empfindlichen Sorten - als Frostschutz die Rose mit Kompost o. ä. angehäufelt werden. So kommen die Pflanzen bestens durch die kalte Jahreszeit. Im Frühling, wenn sich der Austrieb zeigt, sollte der angehäufelte Kompost wieder entfernt werden. Am besten verteilen Sie diesen rund um die Rose, damit der Kompost direkt als Dünger dienen kann.

Die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen beginnt im Herbst, etwa Ende Oktober, und zieht sich hin solange der Boden offen ist. Doch wer diese Zeit verpasst hat muss nicht bis zum Herbst warten - in den übrigen Monaten werden gut durchwurzelte Rosen im Container angeboten!

Um die Rosen vital und blühfreudig zu erhalten, sollten diese mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Am besten verwenden Sie organische oder organisch-mineralische Dünger (meist ca. 60 g/m²). Diese werden von Bodenlebewesen zersetzt und stehen der Rose kontinuierlich zur Verfügung. Die erste Düngung sollte Anfang April, eine Nachdüngung nach der Blüte, also Ende Juni bis Anfang Juli erfolgen. Nach Ende Juli sollte keine Düngung mehr stattfinden. So können die Pflanzen ausreifen und kommen gut durch den Winter
Blütenfarbe

samtigdunkelrot, gefüllt, öfterblühend

Blütezeit

Juni–September

Höhe

300 cm–400 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2

  • Beet frischer Boden

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken