Fraßpflanzen für Schmetterlingsraupen

In Kooperation mit: GartenFlora (Oktober 2022)
Preis: 31,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 14290

Stück

Zart und anmutig tanzen Schmetterlinge von Blüte zu Blüte. Aber so unbeschwert und leicht, wie es ihr Anblick vermuten lässt, ist das Leben der Schmetterlinge nicht. Denn viele von ihnen benötigen ganz spezielle Lebensräume und Nahrungsquellen, um überleben... Mehr lesen

Zart und anmutig tanzen Schmetterlinge von Blüte zu Blüte. Aber so unbeschwert und leicht, wie es ihr Anblick vermuten lässt, ist das Leben der Schmetterlinge nicht. Denn viele von ihnen benötigen ganz spezielle Lebensräume und Nahrungsquellen, um überleben zu können. Im Laufe ihres Lebenszyklus sind sie auf verschiedene Weise auf Pflanzen angewiesen: Blätter und Pflanzenteile sind die Nahrung der meisten Schmetterlingsraupen, nach der Verpuppung nutzen die Schmetterlinge dann Blütennektar als Nahrungsquelle. Den Blattverlust verkraften die Pflanzen problemlos und gleichen ihn schnell wieder aus.

Die Raupen der Falter haben ihre ganz eigenen Bedürfnisse. Zahlreiche Arten sind beispielsweise auf die Blätter des Sauerampfers (Rumex acteosa) und mit ihm verwandte Pflanzen angewiesen. Großer und Kleiner Feuerfalter, Grünwidderchen, Linienschwärmer, der Braune Bär und viele andere nutzen dieses Nahrungsangebot. Es gibt auch Falter, die von einer einzigen Pflanzenart abhängig sind. Die Raupen des Großen und des Dunklen Moorbläulings ernähren sich zunächst ausschließlich von den Blüten des Großen Wiesenknopfs (Sanguisorba officinalis). Nicht nur für viele Schmetterlingsarten ist die oft als »Unkraut« geschmähte Brennnessel eine überlebenswichtige Wirtspflanze, an deren Vorhandensein ihr Lebenszyklus eng gebunden ist. Sie dient auch über 100 Insektenarten als Lebens- und Nahrungsort. Für Tagfalter wie den Kleinen Fuchs, Admiral und C-Falter ist sie eine ebenso wertvolle Futterpflanze wie für die Nachtfalterraupen des Bärenspinners, Holunderbären, die Nesseleule und den Brennnessel-Zünsler.
Wir haben Ihnen hier ein Paket mit 8 verschiedenen Pflanzen zusammengestellt, die Schmetterlingsraupen als Nahrungsquelle dienen. Da diese unterschiedliche Standortanspürche haben, sollten sie im Garten entsprechend ihrer Wünsche gepflanzt werden.

Weitere Informationen über Schmetterlingsweiden finden Sie in unserer Gartenwelt.

Das Paket enthält 8 Pflanzen mit unterschiedlichen Standortansprüchen:

1 x Centaurea scabiosa
Skabiosen-Flockenblume
Fr/GR1-2 so :: 30 - 90 cm :: VI-VIII :: purpur
1 x Deschampsia cespitosa 'Bronzeschleier'
Wald-Schmiele
GR/Fr2-3 so-hs :: 60 - 100 cm :: VI-VIII :: goldbraun
1 x Echium vulgare
Gewöhnlicher Natternkopf
Fr1-2 so :: 60 - 90 cm :: VI-IX :: erst rosa, dann blau (zweijährig)
1 x Meum athamanticum
Bärwurz
Fr/GR2 so :: 20 - 40 cm :: V-VI :: weiß
1 x Phlox paniculata 'Winnetou'
Hoher Sommer-Phlox
B/Fr/GR2-3 so-hs :: 90 - 110 cm :: VI-VIII :: rötlich-violett
1 x Sanguisorba officinalis
Großer Wiesenknopf
Fr2-3b so-hs :: 60 - 110 cm :: VI-VIII :: braunrot
1 x Thymus pulegioides
Echter Quendel, Arznei-Thymian
Fr/GR1 so :: 5 - 10 cm :: VI-VIII :: purpurviolett
1 x Viola odorata 'Königin Charlotte'
Duft-Veilchen
GR1-2/G/Fr2 so-hs :: 10 - 15 cm :: III-V + VIII :: blauviolett (Duft)

 

Bei der Zusammenstellung der Pakete sind gleichwertige Änderungen vorbehalten.

Blütenfarbe

blau, rosa, rot, violett, weiß

Blütezeit

März–September

Höhe

5 cm–110 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Kundenfrage | 06. September 2022
Wussten Sie schon, dass ...?
Antwort | 06. September 2022
... die Raupen des Schwalbenschwanz (Abbildung) Doldenblütler wie Fenchel, Bärwurz, Wilde Möhre und Co lieben? Der Schwalbenschwanz zählt zu den schönsten europäischen Tagfaltern. Den Blattverlust verkraften die Pflanzen problemlos und gleichen ihn schnell wieder aus.

Frage stellen

Pflanzpartner