Bestellpause – vom 13. bis 24. Juli nehmen wir keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende Bestellungen werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet.

Centaurea jacea – Wiesen-Flockenblume

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50370-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Neben Kultursorten ist auch die leicht zu kultivierende Wildform der Flockenblume eine sehr empfehlenswerte, bestens gartentaugliche Staude. Das schöne Purpurrot der Blüten von Centaurea jacea kann zuweilen ein wenig variieren, es kommen hin und wieder auch reizvolle Mauve-,... Mehr lesen

Neben Kultursorten ist auch die leicht zu kultivierende Wildform der Flockenblume eine sehr empfehlenswerte, bestens gartentaugliche Staude. Das schöne Purpurrot der Blüten von Centaurea jacea kann zuweilen ein wenig variieren, es kommen hin und wieder auch reizvolle Mauve-, Lila- und Violett-Töne vor.

In der Natur liebt sie, wie ihr deutscher Name verrät, Standorte auf Wiesen und Weiden, aber man findet sie auch auf Halbtrockenrasen und an Straßenrändern. Im Garten freut sich diese schöne, anspruchslose Dauerblüherin über einen sonnigen, warmen Platz mit durchlässigem, sandig-lehmigem, eher humusarmem Boden, der mäßig trocken bis frisch und sein kann. Von Frühsommer bis in den Herbst erscheinen unablässig Blüten, die eifrig von Insekten besucht werden. Im Naturgarten und in der Blumenwiese wird man die reiche Selbstaussaat gern nutzen und die Samenstände ausreifen lassen. Wem das des Guten zuviel ist, sollte sie vor der Reife entfernen. Ohnehin ist ein herbstlicher Rückschnitt eine Hand breit über dem Boden vitalitätsfördend und empfehlenswert.

Sehr schön macht sich die Wiesen-Flockenblume aufgrund ihrer langen Blütezeit auch in Pflanzgefäßen, und aufgrund ihrer guten Haltbarkeit ist sie auch für naturhafte Blumensträuße eine attraktive Empfehlung.

 

Die Gattung Centaurea umfasst ca. 500 Arten, die in ganz Europa, Asien und Nordamerika vorkommen. Ihr botanischer Name ist auf die griechische Mythologie zurückzuführen: Der Zentaur (Kentaurus), halb Mensch und halb Pferd, hat mit den Blättern der Centaurea Wunden geheilt.

Blütenfarbe

purpurrot

Blütezeit

Juni–September

Höhe

30 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/M1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Matten frischer Boden
  • Matten trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Familie

Asteraceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken