Crocus vernus 'Flowerd Record' – Großblütiger Krokus

Preis: 2,90 €
ab 5 Päckchen 2,70 €
10 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 0,29 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82471

Päckchen

Diese dunkle, kräftig violette Auslese des Crocus vernus schmückt sich mit reizvoll kontrastierenden orangefarbenen Staubgefäßen und bietet sich als perfekter Partner für andersfarbige Sorten und frühe Wildtulpen an. 'Flower Record' ist eine... Mehr lesen

Diese dunkle, kräftig violette Auslese des Crocus vernus schmückt sich mit reizvoll kontrastierenden orangefarbenen Staubgefäßen und bietet sich als perfekter Partner für andersfarbige Sorten und frühe Wildtulpen an. 'Flower Record' ist eine ausgesprochen reichblühende und wüchsige Sorte.

Wenn die großblütigen Frühlings-Krokusse im März ihre angenehm duftenden Blüten öffnen, ist das eine Augenweide - und für die ersten ausfliegenden Insekten eine wichtige frühe Nahrungsquelle. Besonders Bienen und Hummeln suchen die Blüten begeistert auf.

Frühlingskrokusse werden etwas größer als andere Arten und verlängern mit ihrer etwas späteren Blütezeit höchst attraktiv die Krokus-Saison. Sonnige bis absonnige Standorte mit durchlässigem, nährstoffreichem, gern auch sandigem Boden sind für diese zauberhaften Frühlingsboten ideal. Sie wachsen aufrecht und erreichen Höhen von 15-20 cm. Crocus-vernus-Sorten sind unkompliziert und eignen sich auch für Massenpflanzungen auf Freiflächen ganz wunderbar. Sehr gefallen sie uns auch in Pflanzgefäßen, vielleicht ergänzt mit den zeitgleich blühenden, sehr gut harmonierenden kleinen Seerosentulpen (Tulipa kaufmannia).

Crocus - Krokus

Neben Schneeglöckchen und Winterlingen gehören Krokusse zu den klassischen Frühlingsboten. Wir haben einige zauberhafte botanische Krokusse mit natürlicher Wirkung in unserem Angebot. Und das Beste: Sie verwildern bereitwillig und breiten sich im Laufe der Jahre immer mehr aus.
Als Tröster in trüben Tagen haben sich die Frühlingskrokusse bestens bewährt. Dass dies auch im Herbst funktioniert, ist noch recht wenig bekannt. Herbstblühende Krokusse müssen bereits zeitig - möglichst im August oder September gepflanzt werden.
Krokusse brauchen einen durchlässigen Boden und leiden zuweilen unter allzu langen Regenperioden. Der Boden sollte nicht zu nährstoffreich sein, wobei jedoch eine gelegentliche Kompostgabe durchaus hilfreich ist. In einem Steingarten oder im Steppengarten sind sie in ihrer Wirkung unschlagbar. Zwischen filigranen Kleinstauden oder Matten bildenden Polsterstauden brillieren sie mit ihren edelsteingleichen Farben.
Vor Mäusefraß müssen die Zwiebelchen geschützt werden!

Blütenfarbe

violett

Blütezeit

März

Höhe

15 cm–20 cm

Zwiebelgröße

8/+

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

10 cm, 100 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II-III

Giftklasse

schwach giftig (+)

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen