Wartungsarbeiten: Webseite und Shop am Dienstag, 25.06. ab ca. 10 Uhr nicht erreichbar – Mehr Infos

Iris germanica – Deutsche Schwertlilie

Preis: 5,70 €
ab 5 Stück 5,50 €
ab 10 Stück 5,30 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52434
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Typische Bauerngartenpflanze, die auch heute noch hier in Oberschwaben und im Allgäu vielfach verbreitet ist. Eine extrem wüchsige und gesunde Iris. Die Blüten sind nicht spektakulär, dafür aber überreich und früh! Mehr lesen

Typische Bauerngartenpflanze, die auch heute noch hier in Oberschwaben und im Allgäu vielfach verbreitet ist. Eine extrem wüchsige und gesunde Iris. Die Blüten sind nicht spektakulär, dafür aber überreich und früh!

Vor Jahren haben wir diese Herkunft von Werner Dittrich erhalten, der sie in einem verwilderten Garten auf der Schwäbischen Alb gefunden hat. Wir können ihren robusten Charakter, ihre Vitalität und den Blütenreichtum nur rühmen!

Die Deutsche Schwertlilie wird teilweise auch Ritter-Schwertlilie genannt, weil sie früher als sogenannte "Burgenpflanze" von reisenden Rittern verbreitet wurde. Ihr wurden magische Kräfte nachgesagt, weshalb man sie zur Feindesabwehr auf Burgfelsen pflanzte. Wurde die Burg von feindlichen Rittern belagert, gruben diese die Schwertlilien aus, um sie mit zur eigenen Burg zu nehmen und die Kräfte zu ihrem Vorteil zu nutzen. Dazu kam, dass die Schwertlilie als Symbol der Ritterlichkeit galt. Das Blatt stand für das gezückte Schwert - die Blüte stand für ein reines Herz. Viele Länder und europäische Adelsgeschlechter nahmen die Schwertlilie deshalb in ihrem Wappen auf. Am bekanntesten ist wohl die als "Fleur-de-Lys" bezeichnete Iris als Symbol der französischen Monarchie, die irrtümlich oft Lilie genannt wird.

Blütenfarbe

H dunkelviolett, D hellviolett

Blütezeit

Mai

Höhe

60 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/MK/FS1-2

  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
  • Fels-Steppe frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
  • Mauer-Kronen trockener Boden
  • Mauer-Kronen frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 9,4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Heimische Wildstaude

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Iridaceae

Kundenfrage | 14. April 2021
Wächst diese Schwertlilie auch auf saurem Boden?
Antwort | 17. April 2021
Alle Schwertlilien bevorzugen neutrale bis kalkige Böden. Saure Böden können mit Muschelkalk oder Kalkschotter angepasst werden.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflanzpartner