Centaurea montana 'Alba' – Weiße Berg-Flockenblume

Preis: 6,40 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50373
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Große, weiße, kornblumenähnliche Blütenköpfchen erscheinen vom späten Frühjahr bis zum Sommer. Die trockenheitsverträgliche Staude eignet sich für naturhafte Pflanzungen auf sonnigen Plätzen. Diese historische Sorte remontiert während... Mehr lesen

Große, weiße, kornblumenähnliche Blütenköpfchen erscheinen vom späten Frühjahr bis zum Sommer. Die trockenheitsverträgliche Staude eignet sich für naturhafte Pflanzungen auf sonnigen Plätzen. Diese historische Sorte remontiert während des ganzen Sommers ununterbrochen und blüht länger als die blaue Stammform.

Centaurea - Flockenblume

Im Gegensatz zur weithin bekannten einjährigen Kornblume (Centaurea cyanus) sind die hier angebotenen Centaurea-Arten mehrjährig und völlig winterhart. Flockenblumen sind anspruchslose, trockenheitsverträgliche Stauden für naturhafte Pflanzungen auf sonnigen Plätzen. Am besten gedeihen sie auf locker-humosen, relativ nährstoffreichen Böden in der Sonne. Die Blüten der Flockenblumen sind lange haltbar, weshalb sie als wertvolle Schnittblumen gelten.
Wegen ihres ausgesprochenen Wildstaudencharakters sind sie weniger für formale Beete geeignet. Umso besser passen sie jedoch in naturnahe Pflanzungen auf Freiflächen oder am sonnigen Gehölzrand.

Centaurea montana

Die wüchsige Berg-Flockenblume hat ihr Verbreitungsgebiet in fast allen mittel- und südeuropäischen Bergregionen. Sie kommt dort unter lichten Gehölzen und an offenen Waldrändern vor. Am schönsten entwickeln sich Berg-Flockenblumen in der Sonne. Die kornblumenartigen Blüten der Art sind blau, seltener blassblau oder weiß gefärbt. Sie neigt zur Selbstaussaat und sollte öfter zurück geschnitten werden nach der Blüte. Nach einem Rückschnitt remontieren Berg-Flockenblumen willig. Alle Sorten sind sehr gute Schnittblumen!

Die Gattung Centaurea umfasst ca. 500 Arten, die in ganz Europa, Asien und Nordamerika vorkommen. Ihr botanischer Name ist auf die griechische Mythologie zurückzuführen: Der Zentaur (Kentaurus), halb Mensch und halb Pferd, hat mit den Blättern der Centaurea Wunden geheilt.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

40 cm–50 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr1-2b

  • frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 7,2 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 01. April 2015
Blüht diese Pflanze reinweiss oder oder hat sie (wie auf dem Foto) eine liliafarbene Mitte?
Antwort | 09. April 2015
Die Zungenblüten sind bei der Centaurea montana 'Alba' reinweiß. Die Mitte dagegen ist leicht rosafarben.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Historische Stauden

Bei Rosen, aber auch bei Obst und Gemüse stoßen historische Sorten bereits seit vielen Jahren auf großes Interesse. Historische Stauden dagegen sind...

Mehr