Duft- und Aromastauden: Doppelgrab

Preis: 105,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 11401

Stk.

Für sonnig warme Standorte auf mageren, trockenen Böden. Den Eindruck sommerlicher Impressionen verspricht dieses Grabstauden-Paket: Unter den wärmenden Strahlen der Sonne hört man das Summen der Bienen, flattern die Schmetterlinge über den duftenden Blüten...

Für sonnig warme Standorte auf mageren, trockenen Böden.
Den Eindruck sommerlicher Impressionen verspricht dieses Grabstauden-Paket: Unter den wärmenden Strahlen der Sonne hört man das Summen der Bienen, flattern die Schmetterlinge über den duftenden Blüten und weht einem der harzige Geruch der Kräuter in die Nase. Ein lebendiges, sinnes-freudiges Bild, das aber dennoch ein Memento mori beinhaltet, da die hier verwendeten Stauden auch Tod, Abschied und Schmerz symbolisieren.

Unbeschattet liegen viele Gräber auf dem Friedhof. Der Boden - oft rohe, steinige Aushuberde - trocknet rasch aus und bietet den Pflanzen wenig Wasser und Nahrung. Solch schwierige Standorte sind für Duft- und Aromapflanzen geradezu ideal: Sie lieben Sonne und Wärme, können Trockenheit vertragen und fühlen sich in mageren, steinigen Böden wohl.
Fast keine Pflege benötigen diese Stauden, sind sie erst einmal eingewachsen. Nur gelegentliches Ausputzen und ein kleiner Rückschnitt im Frühjahr sind notwendig. Heller, feiner Kalksplitt, als Mulchschicht auf die Erde gestreut, wirkt sauber und nützt den Pflanzen in ihrer Entwicklung.

Als Ergänzung des Blütenreigens der Stauden und Halbsträucher empfehlen wir im Frühling blühende Geophyten, deren Zwiebeln oder Knollen im Herbst in den Boden gesteckt werden. Dem Charakter der Pflanzung entsprechen Strahlenanemone (Anemone blanda), Schneeglanz (Chionodoxa luciliae) und Zwiebeliris (Iris reticulata) besonders gut.

Im Paket erhalten Sie:

1 x Agastache Rugosa-Hybride Black Adder
Dunkle Blaunessel
B/Fr1-2 so :: 70 - 120 :: VII-IX :: blauviolett, dunkle Knospen; Dauerblüher
5 x Dianthus gratianopolitanus Eydangeri
Pfingst-Nelke
St/MK/SF1-2 so :: 15 :: V-VII :: karminrosa
3 x Echinacea purpurea Magnus Superior
Roter Sonnenhut
B/Fr1-2 so :: 80 - 100 :: VII-IX :: karminrot
7 x Salvia nemorosa Mainacht
Stauden-Salbei
Fr 1-2 :: 50 :: V-VII :: nachtblau
5 x Satureja spicigera
Kriechendes Berg-Bohnenkraut
St/FS1/SH1-2 so :: 15 :: VIII-X :: weiß
3 x Sporobolus heterolepis Cloud
Tautropfen-Gras, Präriegras
Fr1-3 so :: 30 - 50 :: VIII-IX :: silbrig braun; rothalmig
7 x Thymus longicaulis ssp. odoratus
Aromatischer Kaskaden-Thymian
St/FS/M1 so :: 10 - 15 :: VI-VII :: lila-rosa

Bei der Zusammenstellung der Pakete sind gleichwertige Änderungen vorbehalten.

Kundenfrage | 30. September 2019
Gibt es zu diesem Pflanzpaket auch ein beispielhaftes Gesamtbild der Anpflanzung ?
Antwort | 02. Oktober 2019
Nein, das gibt es leider noch nicht. Nur einen schematischen Pflanzplan.

Kundenfrage | 22. August 2019
Ich würde gern dieses Paket für den Vorgarten nutzen. Für wieviel m² ist das Paket ausreichend?
Antwort | 26. August 2019
Das Paket ist für eine Grabfläche von 1,80m x 2m gedacht. Da Sie im Vorgarten wahrscheinlich nicht ganz so dicht pflanzen wollen, wäre es dort für ca. 5 m² ausreichend.

Kundenfrage | 14. Juni 2019
Wann ist die ideale Pflanzzeit für dieses Pflanzpaket?
Antwort | 14. Juni 2019
Sie können diese Paket von Frühjahr bis Anfang Oktober pflanzen.

Kundenfrage | 31. Mai 2019
Kann ich den Pflanzplan irgendwo einsehen, da ich ein Grab habe, wo schon ein paar Pflanzen fest stehen, damit ich vorab schauen kann, ob es dazu passt.
Antwort | 31. Mai 2019
Ich schicke Ihnen den per Email zu.

Kundenfrage | 17. April 2019
Ein Foto eines bepflanzten Feldes mit dem Set wäre schön. Können Sie dies mit Abbilden? Ich kann mir das nicht zusammen vorstellen.
Antwort | 22. April 2019
Leider haben wir keine Bilder von den Grabpaketen, wie die fertig bepflanzt aussehen. Das ist aber ein guter Hinweis. Ich werde das weitergeben, damit wir das mal in Angriff nehmen können.

Kundenfrage | 31. März 2019
Sehr geehrte Damen und Herren, ich interessiere mich für ihr Pflanzpaket "Doppelgrab-Duft-und Aromastauden". Was für eine Vorstellung haben sie von einem Doppelgrab ? Das Grab meiner Großeltern hat eine Abmessung von 200cm x 220cm. Für diese Größe kommt mir ihr Pflanzpaket, was die Anzahl der Stauden betrifft, etwas klein vor. Die Tiefe dieses Grabes ist 200cm, die Breite 220cm, wobei die Grabsteine auf der breiteren Seite stehen. Ich bedanke mich schon einmal für die Antwort. Mit freundlichen Grüßen Andreas Dietz, Bonn
Antwort | 04. April 2019
Wir haben bei diesem Paket mit einer Grabgröße von ca. 200 cm x 180 cm gerechnet. Die Stauden werden nicht dicht an dicht gepflanzt sondern auf Abstand, damit sie noch genug Platz zur Entwicklung haben. Mit der Zeit entsteht eine flächige Pflanzung, aber am Anfang ist sie noch lückiger.

Kundenfrage | 24. September 2018
Kann man jetzt, Ende September noch einpflanzen oder wann wäre der beste ZEitpunkt?
Antwort | 24. September 2018
Das Paket können Sie jetzt noch pflanzen, allerdings ist bei diesen Stauden ein durchlässiger Boden wichtig, weil die empfindlich auf Winternässe reagieren.

Kundenfrage | 22. Juni 2018
Kann ich die Stauden jetzt noch pflanzen?
Antwort | 22. Juni 2018
Ja, Sie können die Stauden jetzt noch gut pflanzen.

Kundenfrage | 15. April 2017
1) Kann ich die Pflanzen im Mai noch setzen ? 2) Da ich nicht am Ort des Grabes wohne muss eine andere Person gießen. Reicht dies als Pflege aus ? 3) Ist der Rückschnitt im Herbst ausreichend ? 4) Wie überwintern die Pflanzen, müssen sie abgedeckt werden ?
Antwort | 18. April 2017
Sie können die Stauden problemlos noch im Mai pflanzen. In der Regel reicht es, wenn Sie die Pflanzen vor der Pflanzung einmal unter Wasser tauchen und nach dem Einpflanzen einmal gut angießen. Da diese Stauden gerne sehr trocken stehen, würde ich vom zusätzlichen Gießen abraten. Von Graberde würde ich ebenfalls abraten. Den Rückschnitt würde ich erst im Frühjahr machen. So bekommt das Grab im Winter noch etwas Struktur. Abdecken müsse Sie die Stauden nicht. Meistens sind die kalten Temperaturen nicht das Problem, sondern die Winternässe.

Kundenfrage | 27. Mai 2015
Ich möchte etwas uber die Winerhärte dieses Pflanzpaketes erfahren, da ich es in einem deutschen Mittelgebirge pflanzen möchte mit strengen winterlichen Temperaturen.
Antwort | 29. Mai 2015
Einige Stauden in diesem Paket sind etwas empfindlich und sind max. bis -17 Grad winterfest. Wichtig ist zudem ein durchlässiger Boden, da diese Pflanzen Winternässe nicht gut vertragen.

Kundenfrage | 13. Mai 2015
Ist eine Pflanzung im Herbst besser? Bzw. kann ich jetzt erst diese Pflanzen setzen?
Antwort | 18. Mai 2015
Das Paket "Duft- und Aromastauden" für das Doppelgrab kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Bei warmer Witterung sollten Sie jedoch auf eine ausreichende Bodenfeuchte achten.

Kundenfrage | 28. Januar 2015
Ich habe im letzten Frühsommer schon viele Ihrer genannten Stauden auf ein Doppelgrab (immer sonnig, sandig) gepflanzt und bin vor allem von der Blaunessel angetan. Nicht gepflanzt habe ich die Salvia, weil ich schnell allergisch auf Salbei reagiere. Haben Sie eine Idee, wodurch ich den Salbei ersetzen könnte? Mit freundlichen Grüssen Brigitte Mürling
Antwort | 29. Januar 2015
Sie könnten entweder eine kleine Katzenminze (Nepeta Superba) oder Lavendel (z.B. Hidcote Blue) als Ersatz verwenden...

Kundenfrage | 12. September 2014
wann ist der beste zeitpunkt für eine dauerhafte grabbepflanzung im frühjahr oder herbst?sieht die neue grabbepflanzung an allerheiligen blöd aus wenn man es kurz zuvor erst eingepflanzt hat ?
Antwort | 15. September 2014
Das Paket "Duft- und Aromastauden" für das Doppelgrab kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Anfangs sind die Pflanzen jedoch noch klein und benötigen etwas Zeit, bis diese etabliert sind.

Kundenfrage | 12. August 2014
Ich möchte im März/April das Grab neu einpflanzen mit dem angebotenen Paket, kann ich dann auch noch geichzeitig die Blumenzwiebeln setzen? Können diese auch mitgeliefert werden? Vielen Dank! Grüße E. Graus
Antwort | 13. August 2014
Nein, die Blumenzwiebel können nur im Herbst gepflanzt werden. Im Frühjahr sollten diese ja schon blühen. Die Zwiebel lassen sich aber problemlos im Herbst nachpflanzen.

Kundenfrage | 30. April 2014
Ist jetzt eine gute Zeit um diese Stauden zu pflanzen? Oder sollte ich das lieber im Herbst machen?
Antwort | 30. April 2014
Das Paket "Duft- und Aromastauden" für das Doppelgrab kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Auch eine Pflanzung in den Sommermonaten ist möglich, wenn eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet wird.

Kundenfrage | 27. April 2014
Sind die im Paket angebotenen Pflanzen ganzjährig (z.B zw. Frühjahr und Herbst) zur Anpflanzung geeignet? Bin in Garten-und Pflanztechnik sehr unerfahren.
Antwort | 29. April 2014
Das Paket "Duft- und Aromastauden" für das Doppelgrab kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Auch eine Pflanzung in den Sommermonaten ist möglich, wenn eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet wird.

Kundenfrage | 27. Februar 2014
Ich werde im Frühjahr ein Doppelgrab neu gestalten. Für welche Fläche eignet sich das Sortiment ? Ich plane eigentlich auch immergrüne Bodendecker dazu zu pflanzen.
Antwort | 01. März 2014
Das Paket 'Duft- und Aromastauden' eignet sich für ein Doppelgrab, also für 3-3,5qm.

Kundenfrage | 31. August 2013
Das Grab was wir bepflanzen wollen ist 2,90 Meter x 3,50 Meter groß.Wären Sie so lieb und würden die passende Menge strahlenanemone, Schneeglanz und Zwiebeliris zum Paket Duftstauden Doppelgrab dazu liefern?
Antwort | 04. September 2013
Wie wir in unserer EDV sehen können ist die Bestellung mit den Blumenzwiebeln schon in Bearbeitung. Vielen Dank!



Kundenfrage | 03. Mai 2013
Gibt es Bilder zu den verschiedenen angebotenen Grabbepflanzungen (Bepflanzte Gräber)?
Antwort | 06. Mai 2013
Leider Nein.

Kundenfrage | 07. Oktober 2012
Kann ich dieses Pflanzpaket jetzt noch pflanzen, evtl. mit Reisigabdeckung über Winter?
Antwort | 09. Oktober 2012
Das Pflanzpaket Duft- und Aromastauden können Sie noch im Herbst pflanzen. Bitte achten Sie auf einen durchlässigen Boden da ansonsten Winternässe oftmals zu Ausfällen führen kann.  Zudem ist ein Schutz im ersten Winter mit etwas Reisig ratsam.

Kundenfrage | 27. März 2012
Haben Sie Bilder von einem fertig bepflanzten Grab, damit eine Vorstellung hat, wie es aussieht?
Antwort | 28. März 2012
Nein, tut uns Leid, ein solches Bild haben wir nicht. Gerne können wir Ihnen aber die Pflanzanleitung mit Pflanzplan vorab als pdf zuschicken. Haben Sie hieran Interesse?



Kundenfrage | 27. Juli 2011
Auf dem Grab ist es eher trocken. Lavendel und Enzian wächst gut, während der Steinbrech in diesem Frühjahr sehr gelitten hat und entfernt werden musste. Würden diese Duft- und Aromapflanzen passen?
Antwort | 29. Juli 2011
Die Pflanzen dieses Paketes eignen sich gut für eher trockene, warme und sonnige Standorte. Wenn Lavendel gedeiht, sollte das Duft- und Aromastauden-Paket auch gut wachsen.

Kundenfrage | 24. März 2011
Gibt es zu diesem Pflanzpaket auch einen Pflanzplan?
Antwort | 25. März 2011
Den Pflanzen des Paketes "Duft- und Aromastauden: Doppelgrab" liegt eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Sorten, sowie ein gezeichneter Pflanzplan bei.

Kundenfrage | 15. Juli 2010
wie soll ich ein grab das 2m lang und0.60cm tief ist dauerhaft und winrterfest ohne große plege beplanzen
Antwort | 19. Juli 2010
Haben Sie unsere "Grab-Pakete" (im e-shop) schon einmal durchgeguckt? Und vielleicht etwas passendes gefunden? Wichtig ist, dass Sie die Standortbedingungen (schattig oder sonnig, feuchter oder trockener Boden) bei der Auswahl berücksichtigen. Für detaillierte Frage stehen wir gerne zur Verfügung ...

Kundenfrage | 02. Mai 2010
Sehr geehrte Damen und Herren, der Friedhof, auf dem das betreffende Grab liegt, wird offenbar regelmäßig von Wild heimgesucht, das gerne die Bepflanzungen abfrisst. Deshalb haben wir diese Duft- und Aromastauden gewählt, in der Hoffnung, dass die Tiere (speziell Rehe) diese verschonen. Oder liegen wir damit falsch? Viele Grüße, Gabriela Schmidt.
Antwort | 04. Mai 2010
Wir haben mit Reh- und Hasenschäden (glücklicherweise) keine Erfahrungen, können Ihnen diesbezüglich also leider nicht wirklich weiterhelfen.
Über Rückmeldungen Ihrerseits würden wir uns aber freuen!

Frage stellen